Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

08.11.2012, 13:20

Duisburg: "Ennatz" Dietz sorgt sich - Kern ist zurück

Da Silva wird angezählt

Duisburgs Ikone Bernard Dietz (64) bringt es auf den Punkt: "Fußball kann so schön und einfach sein. Wir machen es uns im Moment aber sehr schwer." Dass "sein" MSV seit Saisonbeginn auf dem letzten Platz der 2. Liga steht, geht dem Vorstandsmitglied nahe. "Ich mache mir Sorgen", so Dietz, der nach der Trennung vom Trainerduo Oliver Reck und Uwe Schubert für ein Spiel als Co-Trainer eingesprungen war.

Hallo-Wach-Effekt? Duisburgs Antonio da Silva musste zum Rapport.
Hallo-Wach-Effekt? Duisburgs Antonio da Silva musste zum Rapport.
© picture allianceZoomansicht

Duisburgs Sinnbild für Einsatz und Leidenschaft hat bei den "Zebras" die besseren Zeiten erlebt. Wenn der MSV jetzt in Köln antritt, wird Dietz zwangsläufig an früher denken. Vor fast genau 30 Jahren traf "Ennatz" per Foulelfmeter zum 1:0-Sieg über die Domstädter.

Mit einem ähnlichen Spielausgang würden die Sorgenfalten der Duisburger Verantwortlichen kleiner. "Ich bin fest davon überzeugt, dass unser Team anders auftritt als zuletzt gegen Frankfurt", sagt Manager Ivica Grlic, der sich die komplette Truppe am Dienstag bei einer knackigen Kabinenansprache zur Brust nahm.

Vorher musste Antonio da Silva (34) bei Grlic und Trainer Kosta Runjaic (41) antanzen. Der Brasilianer hatte sich nach der Frankfurt-Pleite (1:2) zu einer abfälligen Geste gegenüber Tribünenbesuchern hinreißen lassen. Die sportliche Leitung verzichtete auf das Verhängen einer saftigen Geldstrafe, dafür soll bei da Silva ein Hallo-Wach-Effekt einsetzen. Grlic: "Toni hat in den nächsten Wochen und Monaten die Möglichkeit, hier allen zu zeigen, dass er uns weiterhilft." Mit anderen Worten: Der Brasilianer wurde angezählt. Grlic: "Es liegt nicht nur an Toni, sondern an jedem Einzelnen, alles abzurufen. Hier geht es um genau drei Buchstaben: MSV!"

- Anzeige -

Coach Kosta Runjaic attestierte Toni da Silva nach dem Ein-norden "gute Trainingsleistungen" und wird den Offensivmann wohl in Köln von Beginn an bringen. Bei Publikumsliebling Julian Koch (21), der vor zwei Jahren gegen Köln im Pokal-Achtelfinale überragend spielte, will Runjaic dosieren. "Jule hat den Härtetest gegen Frankfurt bestanden, aber ich möchte ihn nicht verheizen. Wir wollen ihn Schritt für Schritt einbauen und langfristig dabei haben."

Runjajic kann wieder mit seinen Verteidigern Branimir Bajic und Benjamin Kern planen. Kapitän Bajic hat nach einem Trauerfall in der Familie das Training aufgenommen, Kern konnte einen Rippenbruch auskurieren. Zudem steht Angreifer Ranisav Jovanovic nach überstandener Zerrung wieder zur Verfügung.

08.11.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Runjaic

Vorname:Kosta
Nachname:Runjaic
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Kaiserslautern

- Anzeige -

weitere Infos zu da Silva

Vorname:Antonio
Nachname:da Silva
Nation: Brasilien
Verein:MSV Duisburg
Geboren am:13.06.1978

weitere Infos zu Bajic

Vorname:Branimir
Nachname:Bajic
Nation: Bosnien-Herzegowina
Verein:MSV Duisburg
Geboren am:19.10.1979

weitere Infos zu B. Kern

Vorname:Benjamin
Nachname:Kern
Nation: Deutschland
Verein:TSG Young Boys Reutlingen
Geboren am:05.11.1983

weitere Infos zu Jovanovic

Vorname:Ranisav
Nachname:Jovanovic
Nation: Serbien
Verein:SV Sandhausen
Geboren am:05.11.1980

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -