Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

01.10.2012, 15:51

Heidenheim: Torwart-Rochade mit Erfolg

Schmidt überrascht mit Sabanov im Tor

Nach zuletzt drei Spielen ohne Sieg - darunter auch die deutliche Klatsche bei Wacker Burghausen - durfte der 1. FC Heidenheim gegen den Halleschen FC endlich wieder einen Dreier bejubeln. Personell wartete FCH-Coach Frank Schmidt mit einer Überraschung zwischen den Pfosten auf, die offensichtlichen Anteil an dem Sieg hatte.

- Anzeige -
Erol Sabanov
Die Überraschung zwischen den Pfosten: Heidenheims Erol Sabanov.
© imago Zoomansicht

War das die Wende? Mit einer fulminanten Schlussviertelstunde drehte der FCH das Spiel gegen Halle und feierte ein vielbejubeltes 3:1. Damit setzte die Mannschaft, die nach zuletzt nur einem Punkt aus drei Spielen harscher Kritik ausgesetzt war, ein deutliches Zeichen.

"Heute gibt es kein Trotzdem. Wenn die Mannschaft in dieser schwierigen Situation das Spiel noch dreht und gegen Halle drei Tore schießt, kann es nicht schlecht gewesen sein", so Frank Schmidt. Der Trainer überraschte vor allem mit der Personalie Erol Sabanov (38, Foto). Stammkeeper Frank Lehmann war nichts vorzuwerfen, Schmidt aber baute auf die Ruhe und Erfahrung des Torwart-Routiniers, der diese auch durchaus auf seine Vorderleute ausstrahlte.

Thomas Jentscher

01.10.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Schmidt

Vorname:Frank
Nachname:Schmidt
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Heidenheim

- Anzeige -

weitere Infos zu Sabanov

Vorname:Erol
Nachname:Sabanov
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Heidenheim
Geboren am:16.05.1974

weitere Infos zu Lehmann

Vorname:Frank
Nachname:Lehmann
Nation: Deutschland
Verein:VfL Osnabrück
Geboren am:29.04.1989

- Anzeige -

- Anzeige -