Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

27.07.2012, 17:01

1860: Abwehrverbund überzeugt in den Tests

Maurer hat ein klares Ziel

Ehe zum Abschluss der Vorbereitung mit Mönchengladbach (2:4) und dem VfB Stuttgart am kommenden Sonntag zwei echte Hochkaräter auf dem Programm standen, zogen die "Löwen" ein zufriedenes Zwischenfazit: zwölf Testspiele, zehn Siege, neun davon zu null. Obwohl auch mit Duisburg, Young Boys Bern, Grasshopper Zürich und Austria Wien anspruchsvolle Gegner dabei waren, kassierte die neu formierte Abwehr bis dahin nur vier Gegentore.

- Anzeige -
Zuversichtlich: "Löwen"-Trainer Reiner Maurer lobt die Defensive des TSV 1860 München.
Zuversichtlich: "Löwen"-Trainer Reiner Maurer lobt die Defensive des TSV 1860 München.
© picture alliance Zoomansicht

Vor allem dieser beachtliche Wert lässt Trainer Reiner Maurer frohgemut nach vorne blicken. Mit den neuen Außenverteidigern Moritz Volz (29, links) und Grzegorz Wojtkowiak (28, rechts) und dem Griechen Grigoris Makos (25) davor hat 1860 eine Stabilität gewonnen, die hohe Ziele erst möglich macht.

Mit 46 Gegentoren wie im letzten Jahr wäre der Aufstiegstraum schnell ausgeträumt, darum sagt Maurer: "Ziel ist ganz klar, weniger als ein Gegentor pro Spiel zu kassieren." Im Zweifel ist ihm künftig "ein schönes 1:0" lieber als ungezügelter Sturm und Drang. Ein Blick auf die Zahlen seit dem Abstieg 2004 ist Warnung genug: "Fast immer war unser Torverhältnis jenseits von Gut und Böse." Erst seit zwei Jahren, seit der frühere Verteidiger Maurer das Zepter schwingt, hat sich der Wert ins Positive verkehrt.

Nur verletzen darf sich im eng gestrickten 22-Mann-Kader niemand. Zuletzt war die beiden Innenverteidiger Guillermo Vallori (30) und Necat Aygün (32) angeschlagen, doch gerade in der Luft sind die beiden 1,91-Meter-Hünen unverzichtbar. Mit ihnen in der Mitte, schwärmt Maurer, habe 1860 "eine Defensive vom Allerfeinsten".

Richard Rösener

Die 16 Teams der ersten Stunde in Bildern
Die Gründungsmitglieder der Bundesliga
Die Gründerväter

Am 11. Januar 1963 beriet der DFB-Ausschuss in Frankfurt am Main darüber, welche der 45 sich für die Bundesliga bewerbenden Vereine die sportlichen, wirtschaftlichen und technischen Vorraussetzung für die neue höchste deutsche Spielklasse erfüllen. Zu sehen sind Hans Paßlack, Dr. Willi Hübner, Franz Kremer, Ludwig Franz, Walter Baresel und Hermann Neuberger (v.l.n.r.).
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
27.07.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

weitere Infos zu Maurer

Vorname:Reiner
Nachname:Maurer
Nation: Deutschland
Verein:Skoda Xanthi

- Anzeige -

weitere Infos zu Volz

Vorname:Moritz
Nachname:Volz
Nation: Deutschland
Verein:1860 München
Geboren am:21.01.1983

weitere Infos zu Wojtkowiak

Vorname:Grzegorz
Nachname:Wojtkowiak
Nation: Polen
Verein:1860 München
Geboren am:26.01.1984

weitere Infos zu Makos

Vorname:Grigoris
Nachname:Makos
Nation: Griechenland
Verein:Anorthosis Famagusta
Geboren am:18.01.1987

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -