Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

08.07.2012, 13:20

Testspiele am Wochenende: Union und Energie torhungrig

Löning-Hattrick, Köln souverän

Zahlreiche Zweitligisten traten am Samstag zu Testspielen an. In einen echten Torrausch verfielen dabei Union Berlin und Energie Cottbus. Weniger spektakuläre, dafür aber standesgemäße Siege fuhren Köln, St. Pauli, Bochum, Aue und Aalen ein. Derweil machte sich der TSV 1860 München auf den Weg in die Schweiz und trotzte dort den Young Boys aus Bern ein Remis ab. Sandhausen bezwang Aschaffenburg dank Kapitän Löning mit 5:1.

Dreifacher Torschütze gegen Aschaffenburg: Sandhausens Kapitän Frank Löning.
Dreifacher Torschütze gegen Aschaffenburg: Sandhausens Kapitän Frank Löning.
© imagoZoomansicht

Mit 5:1 (3:0) entschied Zweitliga-Aufsteiger SV Sandhausen einen Testvergleich im bayerischen Richelbach gegen den Regionalligisten SV Viktoria Aschaffenburg für sich. Mann der ersten Hälfte war definitiv Torjäger Frank Löning. Der Kapitän schaffte einen lupenreinen Hattrick.

Ohne die Spieler Tim Danneberg (Reha), Marco Pischorn (Angina), Daniel Ischdonat (muskuläre Probleme), Alexander Riemann (Schonung nach Blinddarm-OP) und Marcel Kandziora (Oberschenkel) erhöhten Thorsten Kniehl und David Ulm im zweiten Abschnitt. Ein Busch-Eigentor sorgte für das zwischenzeitliche 1:3 aus Sicht der Unterfranken. Insgesamt brachte Trainer Gerd Dais 20 Spieler zum Einsatz. Probespieler Louis Mahop, der in der letzten Halbserie beim Karlsruher SC und zuvor bei Red Bull Salzburg unter Vertrag stand, ist derweil "kein Thema für eine Verpflichtung", so Trainer Gerd Dais, der mit der Vorstellung seiner Mannschaft gegen einen "ernsthaften Testpartner" einverstanden war.


Christian Clemens
Er glänzte beim FC als Vollstrecker und Vorlagengeber: Christian Clemens.
© imagoZoomansicht

Kölns Clemens Vorbereiter und Vollstrecker

Bundesligaabsteiger 1. FC Köln hat am Samstag auch sein viertes Testspiel während der Saisonvorbereitung gewonnen. Vor 2924 Zuschauer siegten die "Geißböcke" beim Regionalligisten TuS Koblenz mit 3:1 (2:1). Bei sommerlichen Bedingungen erwischte der FC, der mit Kevin McKenna als Kapitän sowie Adam Matuschyk und Neuzugang Matthias Lehmann im zentralen Mittelfeld begann, den besseren Start und lag schon nach vier Minuten in Führung - Christian Clemens hatte sehenswert per Direktabnahme vollendet. Etwas später glänzte Clemens als Vorbereiter, als er für Daniel Royer auflegte (18.).

Defensiv waren die Kölner lange Zeit kaum gefordert, wurden dann aber noch vor der Pause kalt erwischt. Ex-FC-Spieler Jerome Assauer überwand Kölns Schlussmann Timo Horn aus kurzer Distanz (45.). Im Laufe des zweiten Durchgangs wechselte FC-Trainer Holger Stanislawski bis auf Horn seine gesamte Elf aus und durfte sich über einen weiteren Treffer freuen. Nach einem kapitalen Fehler von Koblenz' Schlussmann Rene Hartleib besorgte Mikael Ishak das 3:1 (67.).


- Anzeige -

Löwen ziehen sich in der Schweiz achtbar aus der Affäre

Der TSV 1860 München machte sich auf einen Kurztrip in die Schweiz, wo die "Löwen" gegen den eidgenössischen Erstligisten Young Boys Bern ein Testspiel bestritten. Am 20. Geburtstag von Phillipp Steinhart waren die Sechziger sogar knapp dran an einer echten Überraschung, nachdem Necat Aygün die Gäste vor 2950 Zuschauern in der 77. Minute in Führung gebracht hatte. Kurz darauf scheiterte Christopher Schindler per Kopf am Gebälk (84.), ehe Michael Frey auf Zuspiel des ehemaligen Gladbachers Raul Bobadilla doch noch der 1:1-Ausgleich für die Berner, die im ersten Durchgang auch noch einen Foulelfmeter verschossen hatten (Christoph Spycher, 36.), glückte.


Kiez-Kicker bestehen auch bei Unwetter

Der FC St. Pauli fuhr hingegen einen klaren 4:0-Erfolg beim Bezirksligisten SV Sparta Werlte ein. Lennart Thy (10.), Mahir Saglik (18.), Marius Ebbers (50.) und Daniel Ginczek (88.) schossen den Sieg für die Kiez-Kicker heraus. Die Partie musste allerdings nach einer halben Stunde wegen eines heftigen Unwetters zwischenzeitlich für 30 Minuten unterbrochen werden.


Viererpack von Mattuschka und Silvio

Ein echtes Torfestival bot der 1. FC Union Berlin beim 20:0-Triumph über den SV Grün-Weiß Annaburg. Torsten Mattuschka und Silvio waren mit jeweils vier Treffern die erfolgreichsten Torschützen der Eisernen. Oliver Hofmann gelang ein Dreierpack, während Tijani Belaid, Simon Terodde und Christopher Quiring doppelt trafen.


Torsten Mattuschka
Beim 20:0 traf er gleich viermal: Torsten Mattuschka.
© imago

Fenin trifft dreimal bei Cottbuser Kantersieg

Auch Energie Cottbus zeigte sich äußerst torhungrig. Die Lausitzer bezwangen vor 3000 Zuschauern den Kreisligisten SV Fichte Kunersdorf mit 15:0 - Martin Fenin gelangen dabei drei Tore. Die Neuzugänge Boubacar Sanogo und Marco Stiepermann netzten jeweils zweimal ein, während Nicolas Farina, Alexander Ludwig, Uwe Hünemeier, Julian Börner, Dennis Sörensen, Uwe Möhrle, Sebastian Glasner und Clemens Fandrich einmal trafen.


Gastspieler Fejzulahi imponiert Bergmann

Ebenfalls über einen Sieg durften sich die Anhänger des VfL Bochum freuen. Die Mannschaft von Trainer Andreas Bergmann setzte sich bei Rot-Weiß Oberhausen mit 3:0 durch. Vor knapp 1500 Zuschauern waren Gastspieler Sehar Fejzulahi (30.), Alexander Iashvili (43.) und Daniel Engelbrecht (74.) für den VfL erfolgreich. "Wir wollten heute den nächsten Schritt nach vorne machen", sagte Bergmann auf der vereinseigenen Website und ergänzte: "Auch wenn nicht alles perfekt war, bin ich gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Trainingsbelastung sehr zufrieden mit dem Auftritt der Mannschaft." Ferner fand er lobende Worte für Fejzulahi: "Wir versuchen, ihn auch beim nächsten Testspiel wieder einzubauen, um den ersten Eindruck zu überprüfen."


Veilchen feiern standesgemäßen Sieg beim FSV Bau Weischlitz

Auch Erzgebirge Aue nutzte den Samstag, um zu testen. Und auch die Veilchen fuhren einen Sieg ein. Vor 1050 Zuschauern sorgten Ronny König mit drei Toren sowie Mike Könnecke und Halil Savran, die jeweils doppelt trafen, sowie Thomas Paulus und Neuzugang Vlad Munteanu für einen standesgemäßen 9:0-Erfolg beim FSV Bau Weischlitz.


Reichwein netzt bei Aalens Kantersieg siebenmal ein

Auch der VfR Aalen präsentierte sich am Samstag in Torlaune. Den Test beim B-Ligisten TSV Dewangen gewannen die Schützlinge von Ralph Hasenhüttl mit 26:1. Stolze sieben Treffer gingen dabei auf das Konto von Neuzugang Marcel Reichwein, jeweils vier Tore für den Zweitliga-Aufsteiger erzielten Michael Klauß und Robert Lechleiter.

Testspiele am Samstag

Spielpaarung
TuS Koblenz - 1. FC Köln 1:3 (1:2)
Sparta Werlte - FC St. Pauli 0:4 (0:2)
Energie Cottbus - SV Fichte Kunersdorf 15:0 (6:0)
Rot-Weiß Oberhausen - VfL Bochum 0:3 (0:2)
Young Boys Bern - TSV 1860 München 1:1 (0:0)
FSV Bau Weischlitz - Erzgebirge Aue 0:9 (0:6)
Grün-Weiß Annaburg - Union Berlin 0:20 (0:6)
TSV Dewangen - VfR Aalen 1:26 (0:16)
Viktoria Aschaffenburg - SV Sandhausen 1:5 (0:3)
08.07.12
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Löning

Vorname:Frank
Nachname:Löning
Nation: Deutschland
Verein:Erzgebirge Aue
Geboren am:28.08.1981

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:SV Sandhausen
Gründungsdatum:01.08.1916
Mitglieder:900 (01.07.2013)
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß
Anschrift:Jahnstraße 1
69207 Sandhausen
Telefon: (0 62 24) 82 79 00 40
Telefax: (0 62 24) 82 79 00 41
E-Mail: info@svs1916.de
Internet:http://www.svs1916.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:1860 München
Gründungsdatum:17.05.1860
Mitglieder:19.950 (01.07.2013)
Vereinsfarben:Grün-Gold. Abteilungsfarben: Weiß-Blau
Anschrift:Grünwalder Straße 114
81547 München
Telefon (0 18 05) 60 18 60
Telefax: (0 89) 64 27 85 22 9
E-Mail: info@tsv1860.de
Internet:http://www.tsv1860.de

Vereinsdaten

Vereinsname:FC St. Pauli
Gründungsdatum:15.05.1910
Mitglieder:18.500 (01.07.2013)
Vereinsfarben:Braun-Weiß
Anschrift:Harald-Stender-Platz 1
20359 Hamburg
Telefon: (0 40) 31 78 74 21
Telefax: (0 40) 31 78 74 29
E-Mail: kontaktformular@fcstpauli.com
Internet:http://www.fcstpauli.com

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Union Berlin
Gründungsdatum:20.01.1966
Mitglieder:11.314 (12.06.2013)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:An der Wuhlheide 263
12555 Berlin
Telefon: (0 30) 65 66 88 0
Telefax: (0 30) 65 66 88 66
E-Mail: verein@fc-union-berlin.de
Internet:http://www.fc-union-berlin.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Energie Cottbus
Gründungsdatum:31.01.1966
Mitglieder:1.885 (01.07.2013)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Am Eliaspark 1
03042 Cottbus
Telefon: (03 55) 75 69 50
Telefax: (03 55) 75 69 514
E-Mail: info@fcenergie.com
Internet:http://www.fcenergie.de

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Bochum
Gründungsdatum:14.04.1938
Mitglieder:4.600 (01.07.2013)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Castroper Straße 145
44791 Bochum
Telefon: (02 34) 95 18 48
Telefax: (02 34) 95 18 95
E-Mail: info@vfl-bochum.de
Internet:http://www.vfl-bochum.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Erzgebirge Aue
Gründungsdatum:24.09.1949
Mitglieder:2.581 (09.07.2013)
Vereinsfarben:Lila-Weiß
Anschrift:Lößnitzer Straße 95
08280 Aue
Telefon: (0 37 71) 59 82 0
Telefax: (0 37 71) 59 82 29
E-Mail: klein@fc-erzgebirge.de
Internet:http://www.fc-erzgebirge.de

Vereinsdaten

Vereinsname:VfR Aalen
Gründungsdatum:08.03.1921
Mitglieder:800 (01.07.2013)
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß
Anschrift:Stadionweg 5/1
73430 Aalen
Telefon: (0 73 61) 524 88-0
Telefax: (0 73 61) 524 88-20
E-Mail: info@vfr-aalen.de
Internet:http://www.vfr-aalen.de/

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Köln
Gründungsdatum:13.02.1948
Mitglieder:54.500 (01.07.2013)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:1. FC Köln
Geißbockheim
Rhein-Energie-Sportpark
Franz-Kremer-Allee 1-3
50937 Köln
Telefon: (02 21) 71 61 63 00
Telefax: (02 21) 71 61 63 99
E-Mail: info@fc-koeln.de
Internet:http://www.fc-koeln.de

- Anzeige -

- Anzeige -