Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
26.11.2007, 14:53

Aachen: Buchwald und Hartmann weg

Schmadtke übernimmt vorerst

Zweitligist Alemannia Aachen hat sich am Montag von Trainer Guido Buchwald getrennt. Sportdirektor Jörg Schmadtke und Geschäftsführer Frithjof Kraemer vollzogen den Schritt übereinstimmend. Der frühere Bundesligatorwart Schmadtke wird den Job vorübergehend übernehmen, dies wurde auf einer Pressekonferenz am Montagnachmittag offiziell bekanntgegeben.

Schmadtke, Buchwald
Sportdirektor Schmadtke fungiert vorerst als Interimscoach und Nachfolger von Guido Buchwald (re.).
© imagoZoomansicht

Schmadtke zeigte sich wenig erbaut über die Doppelfunktion, die nun auf ihn zukommt. Mit ironischem Unterton erklärte er auf der Pressekonferenz: "Ich bin völlig begeistert. Das war ganz genau die Situation, weshalb ich zur Alemannia gekommen bin." Mit nur "einem Kopf und zwei Armen" sei es schwierig, die Mannschaft zu trainieren und einen neuen Coach zu suchen. Zumal die Trainersuche nicht "im Schweinsgalopp und ohne Sorgfalt" vonstattengehen kann. Aachens Oberbürgermeister und Alemannia-Aufsichtsratchef Jürgen Linden ließ jedoch wissen, dass Schmadtke mindestens bis zur Winterpause in den sauren Apfel beißen müsse.

Der Bundesliga-Absteiger liegt nach der Niederlage am Sonntag in Augsburg mit ausgeglichener Bilanz nur auf Rang neun der Tabelle. Buchwald, der inzwischen einen Auflösungsvertrag unterzeichnet und sich vom Team verabschiedet hat, hatte den Dienst in Aachen erst zu Saisonbeginn angetreten. Auf die für ihn völlig überraschende Nachricht von seiner Entlassung reagierte er mit reichlich Spott: "Jetzt haben wir einmal nacheinander verloren, da ist es verständlich, dass ich entlassen werde", sagte er gegenüber der "Welt". "Es sind Dinge geschehen, die nicht normal sind, aber darüber will ich noch nicht reden."

Auch das Arbeitsverhältnis mit Buchwalds Co-Trainer Jürgen Hartmann fand am Montag nach fünf Monaten Laufzeit sein Ende, wie der Traditionsklub mitteilte. "Wir bedanken uns bei Guido Buchwald und Jürgen Hartmann für die geleistete Arbeit und wünschen ihnen für ihre weitere Karriere alles Gute", wurde Kraemer zitiert.

Während die Westdeutschen im heimischen Tivoli bislang ungeschlagen sind (4/3/0), konnten sie vor allem auf fremdem Terrain die Erwartungen nicht erfüllen. In Augsburg agierte die Alemannia über weite Strecken zu passiv und unterlag verdient. "Ohne Auswärtspunkte können wir das Mittelfeld nicht verlassen", hatte Buchwald nach dem Spiel geklagt. Seit sechs Spielen wartet die Mannschaft auswärts auf einen Dreier, vier Punkte stehen insgesamt erst auf dem Auswärtskonto.

zum Thema

Liga

2. Bundesliga

Vereinsinfo

Alemannia Aachen

Trainersteckbrief

Guido Buchwald

Die Gründe für die erneut schwache Leistung seiner Schützlinge kannte Buchwald am Montag nicht. "Ich weiß nicht, woran es liegt", so der vor seiner Zeit in Aachen in Japan (Urawa Red Diamonds) gefeierte Coach und Weltmeister von 1990. Schmadtke hatte das Spiel der Alemannia offen und unverblümt kritisiert ("zu viele Fehler, zu wenig Bewegung"). Spätestens hier war klar, dass die Luft für Buchwald dünn werden würde.

Im Bundesliga-Unterhaus kam es damit schon zu fünf Trainerwechseln in der laufenden Runde. Beim Neuling SV Wehen Wiesbaden wurde Djuradj Vasic durch Christian Hock ersetzt, nachdem dieser trotz fehlender Trainerlizenz vom DFB grünes Licht erhalten hatte. Der FC Carl Zeiss Jena trennte sich von Frank Neubarth, Rainer Hörgl war beim FC Augsburg und Wolfgang Frank bei Kickers Offenbach zurückgetreten.

Krontiris: Zwei Spiele Sperre

Schmadtke muss in den beiden kommenden Spielen auf Emmanuel Krontiris verzichten. Der wurde vom DFB-Sportgericht wegen rohen Spiels aus dem Verkehr gezogen. Krontiris hatte in Augsburg nach 86 Minuten von Schiedsrichter Marc Seemann (Essen) Rot gesehen.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores

Schlagzeilen

- Anzeige -
Weise Weste
2. Bundesliga. Der Stand nach dem 18. Spieltag
Pl. Torhüter Spiele Weisse Westen
1.
Pollersbeck, Julian
Pollersbeck, Julian
1. FC Kaiserslautern
13
8x
 
2.
Müller, Kevin
Müller, Kevin
1. FC Heidenheim
16
8x
 
3.
Wulnikowski, Robert
Wulnikowski, Robert
Würzburger Kickers
17
8x
 
Rensing, Michael
Rensing, Michael
Fortuna Düsseldorf
17
8x
 
5.
Knaller, Marco
Knaller, Marco
SV Sandhausen
15
6x
+ 2 weitere
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste

TV Programm

Zeit Sender Sendung
09:45 SKYBU Fußball: Bundesliga
 
09:45 SKYS1 Fußball: UEFA Europa League
 
10:30 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 
10:30 SKYS1 Golf
 
11:00 SKYS2 Fußball: UEFA Champions League
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Werder - BVB von: Suedstern2 - 23.01.17, 09:34 - 5 mal gelesen
Re: Auba kommt zurück! von: jekimov - 23.01.17, 09:21 - 23 mal gelesen
Alexander Isak zum BvB wohl fix! von: MaBu85 - 23.01.17, 09:20 - 21 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun