Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.03.2019, 14:21

Arminia vor dem West-Derby gegen Bochum mit Problemen

Neuhaus: "Das ist besorgniserregend"

Rein sportlich geht es um relativ wenig. Der VfL Bochum hat 13 Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz zum Aufstieg, Arminia Bielefeld zehn Punkte Vorsprung auf den zum Abstieg. Und trotzdem wird das Derby heiß erwartet - denn beide Teams haben etwas gutzumachen.

Joan Simun Edmundsson (links)
Pocht auf Wiedergutmachung: Arminias Joan Simun Edmundsson nach der 1:5-Niederlage bei Köln.
© imagoZoomansicht

Der Februar hätte für den VfL kaum schlechter laufen können. Vier Spiele - vier Niederlagen. Statt Aufstiegsrennen herrscht nun langweilige Mittelfeld-Tristesse bei den Bochumern. Mit vier Zählern aus den Spielen gegen Dresden und Heidenheim hat die Mannschaft den Abwärtstrend zwar stoppen können, steht aber gegenüber den auswärts mitreisenden Fans nach wie vor in der Bringschuld. Der bis dato letzte Auswärtserfolg datiert noch vom vergangenen Jahr (21. Dezember, 3:2 beim FC Köln).

Edmundsson ist von Arminias Anhang beeindruckt

Beim DSC lesen sich die Ergebnisse in der Rückrunde besser. Bis vor der 1:5-Schlappe am vergangenen Wochenende in Köln stand Arminia auf Platz zwei der Rückrundentabelle. Trotz des deutlichen Ergebnisses feierten die Anhänger der Bielefelder ihre Mannschaft, was offenbar Eindruck hinterließ. "Mir sind die Fans im Kopf geblieben, die trotz eines deutlichen Rückstands alles gegeben haben, das war beeindruckend", sagte Mittelfeldspieler Joan Simun Edmundsson auf der Pressekonferenz.

Der erste Färinger der 2. Bundesliga avancierte in der Hinrunde mit acht Scorerpunkten (drei Tore, fünf Vorlagen) bei 13 Einsätzen zum Topscorer der Ostwestfalen. Wegen einer Außenband-Verletzung fiel der 27-Jährige Ende des Jahres jedoch wochenlang aus. Wieder fit, agierte Edmundsson in den sieben Partien der Rückrunde weniger glücklich. Immer in der Startelf, erzielte er lediglich einen Treffer beim Rückrundenauftakt in Dresden.

Edmundsson will zurück in die Spur kommen

"Aktuell ist er mit sich selbst nicht zufrieden, aber er ist ein Spieler, der immer ein Spiel entscheiden kann", befand DSC-Coach Uwe Neuhaus über seinen Offensiv-Allrounder, der sich ein klares Ziel für den Rest der Saison gesetzt hat: "Ich möchte in den restlichen Spielen noch mehr direkt an Toren beteiligt sein."

Während andere mit der aktuell ungemütlichen Wetterlage hadern, fühlt er sich bei Regen und Wind heimisch: "Aktuell sollte ich einen Heimvorteil haben, das Wetter kenne ich bestens." Gut Bescheid weiß der Färinger offenbar auch über die Bedeutung des West-Duells gegen Bochum: "Wir müssen den Fans zeigen, dass wir Arminia leben und dass das Spiel gegen Bochum etwas Besonderes ist."

Elf Spieler drohen beim DSC auszufallen

Das betonte auch Neuhaus: "Ich weiß, dass allen Bielefeldern viel an einem Erfolg gegen den VfL Bochum liegt. Wir werden alles dafür geben." Die Auswahl seiner Fachkräfte für dieses Vorhaben begrenzt sich jedoch gezwungenermaßen.

Christopher Nöthe, Nils Quaschner, Sören Brandy, Sven Schipplock, Philipp Klewin und Tom Schütz fehlen sicher. Zudem sind Roberto Massimo, Keanu Staude, Manuel Prietl, Reinhold Yabo und Max Christiansen fraglich. "Das ist natürlich besorgniserregend", urteilte Neuhaus, der sich davon allerdings nicht herunterziehen lässt: "Wir fahren jetzt nicht hochdepressiv ins Stadion, dafür hat man ja einen Kader und auf jeder Position zwei Leute."

kon

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Edmundsson

Vorname:Joan Simun
Nachname:Edmundsson
Nation: Färöer
Verein:Arminia Bielefeld
Geboren am:26.07.1991

weitere Infos zu Neuhaus

Vorname:Uwe
Nachname:Neuhaus
Nation: Deutschland

weitere Infos zu Neuhaus

Vorname:Uwe
Nachname:Neuhaus
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine