Gambier unterschreibt Vertrag bis Juni 2024

Ziel Bundesliga: Jatta verlängert beim HSV

2. Liga - 21.01. 15:33

Der Hamburger SV hat Bakery Jatta langfristig an sich gebunden. Damit belohnt der Zweitligist die positive Entwicklung des Flügelspielers in den vergangenen Monaten.

Band sich bis 2024 an den HSV: Bakery Jatta. © imago

Seit 2016 ist der als Flüchtling nach Deutschland gekommene Jatta Profi beim Hamburger SV und hat seitdem 26 Pflichtspiele für die Hanseaten bestritten. In der ersten Hälfte der Saison 2018/19 schaffte er seinen Durchbruch als Stammspieler, feierte sein Premierentor und stand die letzten fünf Ligapartien vor der Winterpause jeweils in der Startelf.

"Bakery Jatta hat vor allem in den vergangenen sechs Monaten einen großen Schritt gemacht und gezeigt, dass er ein wichtiger Spieler für die Mannschaft ist. Da er noch lange nicht am Ende seiner Entwicklung ist, haben wir uns bewusst dazu entschieden, den Vertrag bis 2024 zu verlängern", kommentierte Sportvorstand Ralf Becker die Vertragsverlängerung mit dem Offensivallrounder.

"Ich bin dem HSV sehr dankbar und bin froh, dass wir weiter zusammenarbeiten können. Ich möchte hier gerne noch mehr lernen und dem Klub helfen. Gemeinsam mit der Mannschaft will ich in die Bundesliga zurückkehren", sagte Jatta. Der ursprüngliche Vertrag Jattas hatte noch eine Laufzeit bis Saisonende.

Jatta wuchs in seinem Heimatland ohne seine Eltern auf und kam im Jahr 2015 als Flüchtling nach Deutschland. Im Januar 2016 wusste er in einem Probetraining beim HSV zu überzeugen, eineinhalb Jahre später unterschrieb er einen Tag nach seinem 18. Geburtstag seinen ersten Vertrag beim HSV.

jer

weitere News und Hintergründe