Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.01.2019, 14:05

FCM-Neuzugang über seine schwere Vergangenheit

Kirchhoff: "Im Hinterkopf war auch, meine Karriere zu beenden"

Wo Jan Kirchhoff (28) vor sechs Jahren stand, davon träumen noch heute viele Profis. Im Januar 2019 wagt er den mutigen Schritt zurück ins deutsche Unterhaus. Beim 1. FC Magdeburg steht für ihn der Klassenerhalt über allem.

Den Klassenerhalt mit dem FCM im Blick: Jan Kirchhoff.
Den Klassenerhalt mit dem FCM im Blick: Jan Kirchhoff.
© imagoZoomansicht

Im Sommer 2013 heuerte Kirchhoff beim frisch gebackenen Champions-League-Sieger Bayern München an, im Januar 2019 wagt er im Tabellenkeller der 2. Liga einen Neuanfang. In den letzten fünfeinhalb Jahren musste Kirchhoff einige Rückschläge hinnehmen. Doch Aufgeben ist mittlerweile keine Option mehr. Der frühere Guardiola-Schüler will es beim 1. FC Magdeburg noch einmal wissen.

"Für mich persönlich ist es einfach so, dass ich wieder Fußball spielen will. Und dass ich zeigen will, was ich kann", erklärte der defensive Mittelfeldspieler zum Trainingsauftakt des FCM dem "MDR". Beim Tabellen-17. unterschrieb Kirchhoff einen Vertrag bis zum Sommer.

Hinter dem 1,95 Meter großen Mittelfeldspieler liegt keine einfache Zeit: Seit dem Sommer war Kirchhoff vereinslos, dachte bereits ans Aufhören - mit gerade einmal 28 Jahren. Bei seinen letzten Stationen in England beim AFC Sunderland und bei den Bolton Wanderers war es alles andere als nach Wunsch verlaufen.

"Ich habe Bolton aus verschiedenen Gründen verlassen, wollte dort nicht mehr spielen", erklärte der 80-malige Bundesligaprofi der "Magdeburger Volksstimme" und verriet: "Danach habe ich mir Zeit genommen, um mir klar zu werden, was ich will. Im Hinterkopf war auch, meine Karriere zu beenden."

2013 sah das noch ganz anders aus: Branchenprimus Bayern hatte das Talent aus Mainz etwas überraschend für drei Jahre unter Vertrag genommen. Nicht wenige sahen in Kirchhoff bereits einen kommenden Nationalspieler.

Franz: "Wir sehen sehr viel Potenzial in ihm"

Doch unter Pep Guardiola konnte er sich nicht durchsetzen, wurde schon im nächsten Winter an Schalke 04 ausgeliehen. "Schalke war eine schlechte Zeit - und als ich nach München zurückkam, war ich nur verletzt und in der Reha", sagte Kirchhoff später einmal. Nach Verletzungen (Syndesmose, Achillessehne) stand Anfang 2016 der Wechsel von der Bundesliga auf die Insel an. England war Kirchhoffs Traum, doch auch im "Mutterland" des Fußballs blieb ihm der Durchbruch versagt. Mit Sunderland stieg der frühere Juniorennationalspieler aus der Premier League ab, das Intermezzo bei den Bolton Wanderers in der Championship endete nach nicht mal einem halben Jahr.

Es kann für beide eine Win-win-Situation werden.Magdeburgs Sportchef Maik Franz

In Magdeburg soll nun der Neustart gelingen. Ob der Vertrag eine Option auf eine Verlängerung enthält, wurde nicht bekannt. "Sicherlich war Jan zuletzt vereinslos. Wir sehen aber sehr viel Potenzial in ihm, wenn er seine Qualitäten bei uns auf den Rasen bringt", so Magdeburgs Sportchef Maik Franz: "Es kann für beide eine Win-win-Situation werden."

Kirchhoff selbst will zunächst einmal "alles dafür tun", dass der Aufsteiger aus der Bördestadt auch im nächsten Jahr in der 2. Liga spielt. "Wenn uns das gelingt, werden wir weitersehen", erklärte der Rückkehrer.

msc/sid

Wer sucht in Liga zwei am häufigsten das Eins-gegen-Eins?
Immer wieder HSV: Die mutigsten Dribbler im Unterhaus
Hee-Chan Hwang, Louis Schaub, Orel Mangala, Philipp Klement
Wer dribbelt am häufigsten? Wer am erfolgreichsten?

Welche Zweitligaspieler stürzen sich am häufigsten mit Ball ins Eins-gegen-Eins? Im Ranking der mutigsten Dribbler der ersten 18 Spieltage finden sich gleich vier Spieler des Hamburger SV. Die Rothosen stellen sowohl den Spieler mit den häufigsten Dribblings, als auch den mit der höchsten Erfolgsquote. Auch einige Defensivspieler haben den Sprung in die Rangliste geschafft.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kirchhoff

Vorname:Jan
Nachname:Kirchhoff
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Magdeburg
Geboren am:01.10.1990

2. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Hamburger SV27:2040
 
21. FC Köln47:2436
 
31. FC Union Berlin29:1534
 
4FC St. Pauli31:2434
 
5Holstein Kiel36:2731
 
61. FC Heidenheim32:2531
 
7VfL Bochum30:2430
 
8Jahn Regensburg33:2829
 
9SC Paderborn 0742:3228
 
10Dynamo Dresden26:3125
 
11SpVgg Greuther Fürth21:3224
 
12Erzgebirge Aue25:2422
 
13SV Darmstadt 9825:3422
 
14Arminia Bielefeld26:3121
 
151. FC Magdeburg21:3514
 
16SV Sandhausen19:2913
 
17FC Ingolstadt 0418:3513
 
18MSV Duisburg17:3513

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine