Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.12.2018, 17:16

Magdeburg gibt Führung gegen Union Berlin her

Oenning: "Wir haben einmal nicht aufgepasst"

Nach Abpfiff stand ein 1:1 auf der Anzeigetafel der MDCC-Arena Magdeburg. Im dritten Einsatz war es der zweite Punkt für den neuen Coach Michael Oenning und seinen FCM. Im Anschluss verspürte der 53-Jährige zwar Stolz ob der Leistung seiner Schützlinge, bedauerte aber, dass seine Mannschaft eine Führung erneut nicht über die Zeit gebracht hatte.

Michael Oenning
Immer noch ohne Sieg: Magdeburgs neuer Trainer Michael Oenning.
© imagoZoomansicht

"Wir haben einmal nicht aufgepasst", so Oennings Statement am "Sky"-Mikrofon zum Ausgleichstreffer von Union Berlin. Der Gegner habe dies "sofort ausgenutzt und das Tor sehr gut herausgespielt. So ist es leider im Fußball", haderte der 53-Jährige mit dem eigenen Abschlusspech. Der 1. FC Magdeburg hätte nach Ansicht des neuen Trainers vor allem in Durchgang eins "Möglichkeiten gehabt, deutlicher in Führung zu gehen", brachte bis auf einen von Christian Beck per Lupfer erzielten Treffer zum 1:0 jedoch keinen weiteren Ball im Gehäuse des Gegners unter.

"Hintenraus ist es ein verdientes Unentschieden", zeigte sich Oenning reflektiert. Schließlich habe Berlin "in der zweiten Hälfte sicherlich auch richtig Druck gemacht", so die Einschätzung des Trainers, der anmerkte, dass es ohnehin ein Ding der Unmöglichkeit sei, "eine Mannschaft wie Union komplett aus dem Spiel zu nehmen".

Die Jungs glauben an sich, sie spielen nach vorne mit viel, viel mehr Mut.Michael Oenning

Der Auftritt seiner Mannschaft, nicht nur in diesem Spiel, sondern auch gegen Fürth (2:3) und Bochum (0:0), bestärke ihn in seiner Ansicht, dass der 1. FC Magdeburg die Qualität für den Klassenerhalt habe: "Davon bin ich überzeugt", so die selbstbewussten Worte des Coaches. "Die Jungs glauben an sich, sie spielen nach vorne mit viel, viel mehr Mut."

Vor der Winterpause haben die Sachsen-Anhalter jedoch erst noch zwei schwere Auswärtsaufgaben vor der Brust: Montag in einer Woche geht es zum 1. FC Köln, am Samstag darauf gastiert der Aufsteiger bei St. Pauli. Anschließend will Oenning die Pause nutzen, "richtig sondieren und dann werden wir in der Rückrunde die Punkte einsammeln".

kög

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

2. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Hamburger SV22:1534
 
21. FC Köln42:1933
 
31. FC Union Berlin25:1228
 
4FC St. Pauli24:2128
 
5Holstein Kiel30:2227
 
61. FC Heidenheim27:2126
 
7VfL Bochum25:1924
 
8SpVgg Greuther Fürth21:2923
 
9SC Paderborn 0733:2822
 
10Jahn Regensburg27:2522
 
11Dynamo Dresden20:2322
 
12Erzgebirge Aue20:2118
 
13SV Darmstadt 9819:2518
 
14Arminia Bielefeld19:2515
 
15MSV Duisburg14:2813
 
161. FC Magdeburg19:2811
 
17SV Sandhausen16:2511
 
18FC Ingolstadt 0415:329

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine