Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.12.2018, 12:47

Bekanntgabe durch die FIFA

SVS bekommt 105.000 Euro für Gislasons WM-Einsatz

Zweitligist SV Sandhausen bekommt Geld von der FIFA. Der Weltverband überweist dem Klub vom Hardtwald umgerechnet rund 105.000 Euro, weil sein Flügelspieler Rurik Gislason für Island an der Weltmeisterschaft in Russland teilnahm.

Rurik Gislason
Für Island und Sandhausen am Ball: Rurik Gislason.
© imagoZoomansicht

Die Verteilung der Gelder - insgesamt werden umgerechnet rund 184 Millionen Euro ausgeschüttet - geht aus einer Auflistung der FIFA am Dienstag hervor. Die Höhe der Summe richtet sich dabei nach der Anzahl der Tage, die ein Spieler in Russland weilte - beginnend zwei Wochen vor dem ersten Gruppenspiel und endend am Tag nach dem letzten Spiel. Sie ist unabhängig davon, ob er eingesetzt wurde oder nicht. Der Tagessatz belief sich bei der WM im Sommer auf umgerechnet rund 7500 Euro.

Der SVS ist einer von 25 deutschen Klubs, die Geld vom Weltverband erhalten (Bayern München führt das Ranking mit umgerechnet rund 2,35 Millionen Euro an). Gislason (#sexyrurik) war während der WM zum Social-Media-Star geworden. Die Anzahl seiner Instagram-Follower stieg nach seinem ersten Turniereinsatz von unter 40.000 auf über eine Million.

Gislason war in Russland in zwei Gruppenspielen zum Einsatz gekommen. Zum Auftakt gegen Argentinien (1:1) wurde der Ex-Nürnberger in der 63. Minute eingewechselt, im zweiten Spiel gegen Nigeria (0:2, kicker-Note 4) spielte der 30-Jährige über die komplette Dauer der Partie. Im abschließenden Gruppenspiel gegen den späteren Finalisten Kroatien (1:2) kam Gislason nicht zum Einsatz.

Der Offensivmann, der seit Januar beim SVS unter Vertrag steht, traf in der laufenden Spielzeit zwar noch nicht ins Tor, zeichnete sich jedoch als viermaliger Vorlagengeber aus.

aho/dpa

2. Bundesliga, Torjäger: Hrubesch, Thurk & Co.
19 Tore nach 15 Spieltagen: Einer ist besser als Terodde
Thurk, Hrubesch, Mill und Neumann

Nach dem 15. Spieltag der 2. Bundesliga weist Simon Terodde bereits 19 Saisontore auf. Der Kölner Knipser belegt damit im Ranking jedoch nicht Platz eins - vor 38 Jahren verzückte ein gebürtiger Hamburger die Fans am Böllenfalltor in Darmstadt.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Gislason

Vorname:Rurik
Nachname:Gislason
Nation: Island
Verein:SV Sandhausen
Geboren am:25.02.1988


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine