Regensburg: Verteidiger erlitt Bänderanriss im Knie

Jahn länger ohne Föhrenbach

2. Liga - 13.11. 13:34

Der SSV Jahn Regensburg muss für längere Zeit auf Jonas Föhrenbach verzichten. Der Abwehrspieler zog sich, wie eingehende Untersuchungen am Montag ergaben, beim 3:2-Sieg in Magdeburg einen Außenbandanriss im linken Knie zu.

Fällt vorerst aus: Jonas Föhrenbach, hier im Duell mit Magdeburgs Nils Butzen (li.). © imago

Bei einem Zweikampf in der zweiten Spielhälfte in Magdeburg verletzte sich Föhrenbach am linken Knie, hielt jedoch bis zum Schlusspfiff durch (kicker-Note 4). Am Montag ergaben dann genauere Untersuchungen, dass das Außenband im Kniegelenk angerissen ist und die Leihgabe vom SC Freiburg für längere Zeit ausfallen wird. Die Verletzung wird konservativ behandelt, wie der Jahn am Dienstag meldet.

Linksverteidiger Föhrenbach kam im bisherigen Saisonverlauf zu elf Einsätzen in der Liga (kicker-Notenschnitt 3,41, keine Scorer-Punkte). Beim 1:1 am 10. Spieltag gegen Darmstadt 98 sowie beim 3:3 am 11. Spieltag in Bochum agierte jeweils Alexander Nandzik für den seinerzeit angeschlagenen Föhrenbach auf der Position links in der Abwehrkette.

Regensburg ist seit acht Spielen ungeschlagen und rangiert in der Länderspielpause auf dem siebten Tabellenplatz. Am Sonntag, dem 25. November (13.30 Uhr), geht es für die Oberpfälzer mit einem Heimspiel gegen den Vierten FC St. Pauli weiter - dann ohne Föhrenbach.

aho

weitere News und Hintergründe