Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.10.2018, 15:15

Spielvereinigung seit vier Partien ungeschlagen

Fürth-Coach Buric warnt vor "Spion" Dursun

Die SpVgg Greuther Fürth hat einen Lauf: Seit vier Spielen ist das Kleeblatt ungeschlagen und holte in diesem Zeitraum acht von zwölf möglichen Punkten (2/2/0). Eine Bilanz, die Fürth auf einen direkten Aufstiegsplatz katapultiert hat. Diesen gilt es nun am Freitag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) in Darmstadt zu verteidigen. Dabei kommt es zum Wiedersehen mit Ex-Stürmer Serdar Dursun, der für die Lilien als Spion im Einsatz ist.

Damir Buric
"Ein toller Junge": Fürths Trainer Damir Buric (r.) mit Serdar Dursun.
© imagoZoomansicht

Die SpVgg auf Platz zwei? Das hätten vor der Saison wohl nicht einmal die kühnsten Optimisten prophezeit. "Eine schöne Momentaufnahme", findet Kleeblatt-Coach Damir Buric. Aber auch eine Verpflichtung für weitere Arbeit. Wir wollen das maximale aus den Jungs herausholen." Mit einem Sieg am Böllenfalltor könnte Fürth zumindest für eine Nacht an die Tabellenspitze klettern. "Diese Tabellenrechnerei interessiert uns nicht", wiegelt Buric ab. "Es ist schön, wenn die Fans träumen können. Wir im Verein sind realistisch. Unser Ziel ist, gegen Darmstadt ein gutes Spiel zu liefern. Es geht nur um einen Sieg. Das wird schwer genug."

Mit den Lilien erwartet Buric "eine sehr erfahrene Mannschaft, die in der Lage ist, wirklich jedem Gegner weh zu tun". Die lobenden Worte seines Gegenübers Dirk Schuster, der Fürth als "Mannschaft der Stunde" bezeichnete, nahm der 54-jährige Kroate zur Kenntnis. "Wir nehmen die Komplimente sehr gerne an. Für uns ist aber unsere Arbeit wichtig." Als Geheimrezept für den Aufschwung der SpVgg nennt Buric den Teamgeist. "Es ist eine Teamleistung, die Mannschaft ist intakt und entwickelt sich im athletischen und taktischen Bereich stetig. Wir haben unsere Art zu Arbeiten verändert, achten mehr auf Details."

Wiedersehen mit Dursun

Auf diese wird es auch in Darmstadt ankommen. Dort steht den Franken mit Serdar Dursun ein Ex-Spieler gegenüber. Der 27-jährige Deutsch-Türke trug zwischen 2016 und 2018 das Trikot mit dem Kleeblatt auf der Brust (59 Ligaspiele, drei Tore) und wechselte im Sommer zum SV 98, weil Buric einen anderen Stürmer-Typen bevorzugte. Bei den Südhessen ist der bullige Angreifer gesetzt, erzielte drei Tore in zehn Spielen. "Serdar ist ein toller Junge, ich wünsche ihm wirklich alles Gute und würde mich freuen, wenn er jede Woche ein Tor macht. Nur nicht gegen uns", wählte Buric warme Worte und warnte: "Serdar ist im Sechzehner immer gefährlich."

In Darmstadt war Dursun derweil ein gefragter Gesprächspartner. "Er weiß über die Spielphilosophie des Trainers Bescheid. Es wäre fahrlässig, wenn wir uns diese Infos nicht holen würden", erklärte Schuster, der seinen 1,90 Meter großen Sturmtank als Spion einsetzte.

Drei Ausfälle - Atanga fit

Wer Dursun am Freitagabend bewachen soll, ließ Buric noch offen. Kapitän Marco Caligiuri drängt zurück in die Startelf, doch Mario Maloca und Richard Magyar bildeten in der Zwischenzeit ein verlässliches Innenverteidiger-Tandem. Ausfallen werden neben dem Langzeitverletzten Yosuke Ideguchi (Kreuzbandriss) auch Daniel Steiniger (Innenband-Teilriss im rechten Knie ) und Shawn Parker (Sprunggelenk- und Achillesfersen-Probleme). David Atanga (Schlag aufs Auge) hat seine Sehkraft wieder und steht zur Verfügung.

cru

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:SpVgg Greuther Fürth
Gründungsdatum:23.09.1903
Mitglieder:2.550 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Weiß-Grün
Anschrift:Kronacher Straße 154, 90768 Fürth
Telefon: 0911/9767680
Telefax: 0911/976768209
E-Mail: info@greuther-fuerth.de
Internet:http://www.greuther-fuerth.de

weitere Infos zu Buric

Vorname:Damir
Nachname:Buric
Nation: Kroatien

weitere Infos zu Dursun

Vorname:Serdar
Nachname:Dursun
Nation: Deutschland
Verein:SV Darmstadt 98
Geboren am:19.10.1991


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine