Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
26.09.2018, 15:33

Bochum trifft gegen Dresden nicht ins Tor

Dutt räumt taktische Fehler ein

"Es ist einfach bitter", konstatierte Bochums Rechtsverteidiger Jan Gyamerah nach der 0:1-Heimniederlage gegen Dresden. "Es gibt so Spiele, da betreibt man Aufwand, probiert alles und hat Pech", zog auch Offensivmotor Sebastian Meier ein ernüchterndes Fazit. VfL-Trainer Robin Dutt übernahm die Verantwortung für die Niederlage und räumte taktische Irrtümer ein.

Robin Dutt
"Das muss ich auf meine Kappe nehmen": Bochums Trainer Robin Dutt räumt Fehler ein.
© imagoZoomansicht

Der Revierklub biss sich über 90 Minuten die Zähne am Dynamo-Bollwerk aus. "Wir haben eine sehr sehr schlechte erste Hälfte gespielt, sind überhaupt nicht ins Spiel gekommen", resümierte Dutt und räumte Fehler ein: "Das muss ich auf meine Kappe nehmen: Die Idee, gegen die Dreierkette von Dresden mit drei Stürmern, die ständig die Positionen tauschen, zu spielen, ging nicht annähernd auf."

Zudem zeigte sich der VfL nicht so kaltschnäuzig beim Torabschluss wie noch beim letzten Heim-Auftritt gegen Ingolstadt (6:0). Meier (20.) und Anthony Losilla (24.) scheiterten aussichtsreich gegen den starken SGD-Torwart Markus Schubert. "Beim letzten Heimspiel war jeder Schuss ein Treffer - heute ist keiner rein", zog Dutt einen Vergleich und offenbarte neben der Chancenverwertung weitere Mängel: "Zu viele Fehlpässe ohne Gegnerdruck von ballsicheren Spielern" und "keine gute Raumaufteilung" waren dem 53-jährigen Coach ebenfalls aufgefallen.

Dutt: "Wir haben Feuer gegeben"

Den Stab wollte Dutt aber nicht über seiner Mannschaft brechen. "Die Mannschaft hat alles versucht, von der Mentalität hat das gepasst, wir haben Feuer gegeben", musste der Trainer anerkennen, "aber Dresden hat inzwischen eine sehr gute Organisation" und ging deshalb am Ende "verdient" als Sieger vom Feld.

In genau diese Rolle will der VfL schon am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) wieder schlüpfen, wenn es auswärts gegen den 1. FC Heidenheim geht. "Wir müssen zusehen, dass wir uns regenerieren", so Flügelspieler Tom Weilandt, der für den Hand-Elfmeter, den Moussa Koné sicher verwandelte (39.), verantwortlich war. "Und dann wieder Vollgas geben!"

cru

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Bochum
Gründungsdatum:14.04.1938
Mitglieder:10.400 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Castroper Straße 145
44791 Bochum
Telefon: (02 34) 95 18 48
Telefax: (02 34) 95 18 95
E-Mail: info@vfl-bochum.de
Internet:http://www.vfl-bochum.de

weitere Infos zu Dutt

Vorname:Robin
Nachname:Dutt
Nation: Deutschland
Verein:VfL Bochum


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine