Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.09.2018, 14:51

Paderborn will auch auf St. Pauli offensiv auftreten

Trotz "komischen" Looks: Gjasula meldet sich fit

Nach dem wilden Aufsteiger-Duell gegen Magdeburg (4:4) geht es für den SC Paderborn 07 nun zum FC St. Pauli ans Millerntor. "An unserer Spielidee wird sich nichts verändern", unterstreicht SCP-Co-Trainer Daniel Scherning und setzt weiter voll auf Offensive. Mit an Bord sein wird auch Mittelfeldmann Klaus Gjasula, der nach einem Nasenbeinbruch mit einem neuen Look aufwarten wird.

Klaus Gjasula
Trendsetter in Sachen Gesichts- und Kopfschutz: Paderborns Klaus Gjasula.
© imagoZoomansicht

Wegen eines Magen-Darm-Infekts musste Chefcoach Steffen Baumgart bei der Spieltags-Pressekonferenz passen. Dafür brachte Scherning die Medien auf den neusten Stand - auch in Sachen Klaus Gjasula: "Es wird vielleicht etwas komisch aussehen", spekulierte Scherning über das Erscheinungsbild seines Mittelfeldspielers, der seit Jahren mit einem Helm aufläuft und deshalb nicht auf die obligatorische Gesichtsmaske zurückgreifen kann. "Er trägt ein Polster mit einem Pflaster drüber, was ihn laut eigener Aussage überhaupt nicht behindert. Er fühlt sich gut und ist einsatzfähig."

Paderborn erwartet "Umschaltspieler"

Auch der Trainer soll bis Mittwochabend (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) wieder hergestellt sein, um die Ostwestfalen am Millerntor coachen zu können. "Uns erwartet eine außergewöhnliche Atmosphäre, das Stadion wird voll sein", freut sich Scherning auf das Duell mit dem FCSP. "Es kommt dort eine Mannschaft auf uns zu, die viel individuelle Qualität mitbringt, die das letzte Spiel in Ingolstadt gewonnen hat (1:0, d. Red.) und über Selbstvertrauen verfügen wird." St. Pauli habe "gute Umschalt- und viele quirlige Spieler" - trotzdem sei der SCP "davon überzeugt, dass wir etwas mitnehmen werden".

Scherning: "An unserer Spielidee wird sich nichts verändern"

Obwohl es beim 4:4 gegen Magdeburg gleich viermal im Paderborner Gehäuse einschlug, wollen die Ostwestfalen ihren Prinzipien treu bleiben: "Wir wollen weiter mutig nach vorne spielen, auch gegen den Ball. Wir werden nichts an unserer Spielidee ändern", unterstrich Scherning. Trotzdem gelte es, aufmerksamer zu verteidigen. "Die Gegentore hatten nicht nur individuelle Fehler als Ursprung, sondern sie sind gefallen, weil wir Fehler in unserem System gemacht haben. Das haben wir angesprochen und sind davon überzeugt, dass wir das besser machen werden. Wir müssen die Fehler minimieren, die Dinge besser machen, aber an unserer Spielidee wird sich nichts verändern."

cru

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:SC Paderborn 07
Gründungsdatum:01.06.1985
Mitglieder:5.338 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Blau-Schwarz
Anschrift:Paderborner Straße 89
33104 Paderborn
Telefon: (0 52 51) 87 71 90 7
Telefax: (0 52 51) 87 71 99 9
E-Mail: info@scpaderborn07.de
Internet:http://www.scp07.de

weitere Infos zu Gjasula

Vorname:Klaus
Nachname:Gjasula
Nation: Deutschland
Verein:SC Paderborn 07
Geboren am:14.12.1989


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine