Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
09.08.2018, 12:49

Viererkette wackelt - Keita-Ruel spielt trotz Cut

Fürth: Angeschlagen gegen den Angstgegner

Für die SpVgg Greuther Fürth steht eine schwere Aufgabe auf dem Spielplan: Am Freitag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) geht es auswärts zum Angstgegner FC Ingolstadt. Als wäre das nicht Herausforderung genug, muss Kleeblatt-Coach Damir Buric um drei Viertel der Viererkette bangen. Zumindest von seinem Goalgetter gab (weiß-)grünes Licht.

Damir Buric & Daniel Keita-Ruel
Fürths Coach Damir Buric (l.) kann auf Torjäger Daniel Keita-Ruel (r.) zurückgreifen.
© picture allianceZoomansicht

Seit fast sieben Jahren (3:0 am 19. August 2011) hat Fürth nicht mehr gegen Ingolstadt gewonnen, geschweige denn ein Tor geschossen. In sieben Liga-Aufeinandertreffen kassierte die SpVgg fünf Niederlagen (0/2/5) bei einem Torverhältnis von 0:8. "Wir müssen hellwach sein", fordert Buric vor dem Auswärtsspiel beim Angstgegner. "Wir müssen unglaublich gut stehen, uns gegenseitig helfen und in der Defensive über 95 Minuten auf höchstem Niveau sein, sonst wirst du bestraft. Wir wissen von der Qualität des Gegners und werden vorbereitet sein." Ein gutes Gefühl gab den Franken der 3:1-Auftaktsieg gegen Sandhausen. "Das gibt uns gewisse Sicherheit, sodass wir mit einem ganz anderen Selbstvertrauen nach Ingolstadt fahren können", sagt der 54-jährige Kroate.

Fragezeichen in der Viererkette - "DKR" fit

Ungewiss ist noch, wen Buric am Freitagabend aufbieten kann. Das Innenverteidiger-Duo Marco Caligiuri und Mario Maloca ist genauso wie Linksverteidiger Maximilian Wittek angeschlagen und fraglich für das Spiel. Entwarnung gab es zumindest beim derzeitigen Zweitliga-Top-Torjäger Daniel Keita-Ruel, der mit einem Doppelpack auf sich aufmerksam gemacht hatte. Der 28-jährige Stürmer zog sich einen Cut über dem Auge zu. "Im Training geht es hart zur Sache", so Buric. "Er musste genäht werden, aber er ist ein harter Karl und hart im Nehmen. Er wird dabei sein."

Joker drängen sich auf

Personelle Veränderungen sind nicht nur aufgrund der Verletzungssituation möglich, denn vor allem die Joker hatten sich für einen Startelf-Einsatz aufgedrängt. Allen voran Daniel Steininger (ein Tor), David Atanga (ein Assist) sowie Tobias Mohr (ein Assist). "Wir haben einen Plan B und Plan C", versichert Buric. "Wir warten das Training ab und treffen dann eine Entscheidung."

Das Warten auf Neuzugänge geht weiter

Noch immer keine Entscheidungen gibt es auf dem Transfermarkt zu vermelden. Ein spielstarker Sechser, ein torgefährlicher Stürmer und womöglich auch noch ein Innenverteidiger stehen auf dem Wunschzettel beim Kleeblatt. "Wir haben noch Zeit und wollen uns diese Zeit auch nehmen, um den Markt genau zu beobachten", beschwichtigt Buric den Transferstau und versichert: "Wir sind dran!"

cru

kicker-Bundesliga Sonderheft
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:SpVgg Greuther Fürth
Gründungsdatum:23.09.1903
Mitglieder:2.550 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Weiß-Grün
Anschrift:Kronacher Straße 154, 90768 Fürth
Telefon: 0911/9767680
Telefax: 0911/976768209
E-Mail: info@greuther-fuerth.de
Internet:http://www.greuther-fuerth.de

weitere Infos zu Buric

Vorname:Damir
Nachname:Buric
Nation: Kroatien
Verein:SpVgg Greuther Fürth


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine