Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.08.2018, 11:43

Innenverteidiger kommt aus Augsburg

Auf Leihbasis: Rieder wechselt nach Darmstadt

Den Saisonauftakt erfolgreich gemeistert, nun den nächsten Neuzugang unter Dach und Fach gebracht: Der SV Darmstadt 98 verpflichtet zwei Tage nach dem 1:0-Sieg über Aufsteiger SC Paderborn mit Tim Rieder vom FC Augsburg einen alten Bekannten von Trainer Dirk Schuster.

Tim Rieder
Neu am "Bölle": Tim Rieder.
© imagoZoomansicht

Passend zum Credo der Hessen, fortan weiter den Fokus auf eine stabile Defensive zu setzen, hat der SVD in der Innenverteidigung nachgelegt und sich für ein Jahr die Dienste von Tim Rieder gesichert. Ein Scouting der besonderen Art und Weise sollte letztlich dafür sorgen, dass der gebürtige Dachauer in dieser Spielzeit am Böllenfalltor auflaufen wird: Lilien-Coach Schuster, von Juli bis Dezember 2016 bei den Fuggerstädtern verantwortlich, konnte sich "von Tims Qualitäten bereits während unserer Zeit in Augsburg ein Bild machen".

Rückennummer 40 für den Defensivakteur

Dementsprechend sicher ist sich der 50-Jährige, dass Rieder, der bei den Lilien künftig mit der Nummer 40 auf dem Rücken auflaufen wird, einerseits "unsere Optionen im Defensivbereich vergrößert" und andererseits "eine Bereicherung für unser Team sein kann".

Der Zusammenhalt ist hier sehr groß und die Mannschaft gibt stets alles. Mit diesen Eigenschaften kann ich mich voll identifizieren.
Tim Rieder

Rieder selbst habe sich "unter dem Trainerteam schon in der Vergangenheit sehr wohlgefühlt" und ist glücklich, mit diesem "wieder zusammenarbeiten zu dürfen". In Hinblick auf das Team-Gefüge der Lilien spürt er, "dass der Zusammenhalt hier sehr groß ist und die Mannschaft stets alles gibt. Mit diesen Eigenschaften kann ich mich voll identifizieren."

Über die Bayern-Jugend zum FC Augsburg

Rieder entstammt der Jugendabteilung des FC Bayern München, wechselte als A-Jugendlicher jedoch in die U 19 des FC Augsburg. Im Herrenbereich kam er bei den bayerischen Schwaben überwiegend in der U 23 in der Regionalliga Bayern zum Einsatz (131 Partien), schnupperte allerdings bereits fünfmal Bundesliga-Luft. In der vergangenen Rückrunde sammelte Rieder Erfahrung in der polnischen Ekstraklasa und stand für Slask Wroclaw in 13 Begegnungen auf dem Feld.

kög

kicker-Bundesliga Sonderheft
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Rieder

Vorname:Tim
Nachname:Rieder
Nation: Deutschland
Verein:SV Darmstadt 98
Geboren am:03.09.1993


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine