Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.06.2018, 12:20

Klubs zahlen für Kaiserslautern und Braunschweig

Solidaraktion: 600.000 Euro für Zweitliga-Absteiger

Einmalige Solidaraktion der Zweitliga-Klubs: Wie die DFL am Dienstag mitteilte, erhalten die beiden Absteiger Eintracht Braunschweig und 1. FC Kaiserslautern diesen Sommer von der Gesamtheit der Zweitligisten je 600.000 Euro. So soll der Abstieg wirtschaftlich etwas abgefedert werden.

2. Liga
Starke Solidarität: Die wirtschaftlichen Folgen des Abstiegs in die 3. Liga sollen abgefedert werden.
© imagoZoomansicht

Unabhängig von der DFL hatten sich die Klubs laut Verbandsmeldung darauf verständigt, zu besagtem Zweck jeweils 66.666 Euro in einen gemeinsamen Topf einzuzahlen. So soll der wirtschaftlich schwer verkraftbare Gang in die 3. Liga wenigstens etwas abgefedert werden.

"Die wirtschaftliche Brutalität eines Abstiegs in die 3. Liga ist kaum zu beschreiben", erklärte Helmut Hack, der von der 2. Bundesliga gewählte DFL-Vizepräsident: "Angesichts der außergewöhnlichen Situation, dass in der abgelaufenen Saison zwei Drittel der Klubs bis zu den letzten Spieltagen um den Klassenerhalt bangen mussten und daher Planungen für den Abstiegsfall kaum möglich waren, haben wir uns bereits im April zu dieser Initiative entschieden. Diese Solidaraktion, die aus der Mitte der Zweitligaklubs angeregt wurde, ist den besonderen Umständen geschuldet und daher einmalig."

Der bestehende Schlüssel zur Verteilung der Medien-Einnahmen werde nicht verändert.

ski

Die Medieneinnahmen der Zweitligisten in der Saison 2017/18
Wo Ingolstadt Spitzenreiter ist - und Kiel Schlusslicht
Das Logo des VfL Bochum im Rasen (li.), die Duisburger Mannschaft beim Torjubel (re. oben) und das Millerntor-Stadion in Hamburg
Wo landen die Absteiger - und wo die Aufsteiger?

Die DFL hat 1,208 Milliarden Euro an Medieneinnahmen aus der nationalen und internationalen Vermarktung auf die 36 Profiklubs verteilt. In der zweiten Liga reicht die Spanne von etwa 17 Millionen bis sieben Millionen Euro. Das Ranking in Bildern.
© imago (3)

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine