Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.04.2018, 12:33

Kaiserslautern ohne Borrello und Guwara in Bielefeld

Abstieg? Frontzeck: "Soweit es geht ausblenden"

Der Abstieg ist für den 1. FC Kaiserslautern so gut wie besiegelt. Drei Spieltage vor Schluss haben die Pfälzer acht Punkte Rückstand auf den Relegationsrang. Gelingt am Freitagabend (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) bei Arminia Bielefeld kein Sieg, ist der Gang in die 3. Liga Gewissheit. Cheftrainer Michael Frontzeck will die tabellarische Situation vor der Partie in Ostwestfalen aber so gut es geht ausblenden.

Michael Frontzeck
Seit Februar Trainer in Kaiserslautern und auch mit einem Drittliga-Vertrag ausgestattet: Michael Frontzeck.
© imagoZoomansicht

Das 0:1 gegen die SGD hat in der Pfalz Spuren hinterlassen. Der Glaube an die Rettung hat sich nach der schwachen Leistung am vergangenen Sonntag so gut wie aufgelöst. Der Fall in Liga drei ist vor dem 32. Spieltag näher denn je. "Gefühlt sind wir seit vier Monaten abgestiegen. Das ist jetzt auch nicht unbedingt falsch, wenn man nach 19 Spielen zwölf Punkte hatte", sagte Frontzeck am Mittwoch. Zwar besteht noch eine geringe Chance, den acht Punkte entfernten Relegationsplatz zu erreichen. Dafür müsste der FCK aber alle drei noch ausstehenden Spiele gewinnen und zugleich auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen. Rechenspiele, die Frontzeck zwei Tage vor dem Duell mit Arminia Bielefeld nicht interessieren. "Jetzt haben wir noch eine theoretische Möglichkeit. Ich möchte das aber soweit es geht ausblenden. Es ist gut, wenn wir rein auf die 90 Minuten in Bielefeld fokussiert sind", betonte der 54-Jährige.

Der Wille war da, aber letztlich haben wir es nicht auf den Platz gekriegt.Michael Frontzeck über das 0:1 gegen Dresden

Nicht zur Verfügung stehen Frontzeck auf der Bielefelder Alm neben den Langzeitverletzten der gesperrte Leon Guwara (5. Gelbe Karte) und Offensivmann Brandon Borrello. Der Australier hatte bereits gegen Dynamo Dresden gefehlt, weil er sich im Abschlusstraining verletzt hatte. Wie der FCK am Dienstag mitgeteilt hat, erlitt der Offensivmann (drei Tore, sieben Vorlagen) einen Kreuzbandriss. "Das tut mir in erster Linie für ihn leid. Aber so, wie ich ihn kennengelernt habe, wird er stärker zurückkommen", sagte Frontzeck.

Nur wenige Umstellungen angedacht

Für die Partie gegen die Arminia plant der gebürtige Mönchengladbacher weiterhin mit seiner "ersten Elf". Dem einen oder anderen Akteur aus der zweiten Reihe und dem Nachwuchsbereich mit Blick auf die bevorstehende Drittliga-Saison eine Chance zu geben, sei keine Option. Entsprechend dürfte es in der Mannschaft nur wenige Umstellungen geben - auch weil Frontzeck seinem Stammpersonal trotz der schwachen Partie gegen Dynamo weiter vertraut. "Der Wille war da", nahm er seine Spieler auch mit Blick auf die Laufstatistik (116,63 Kilometer) in Schutz. "aber letztlich haben wir es nicht auf den Platz gekriegt."

Frontzeck warnt vor Bielefeld

Gegen Bielefeld hofft Frontzeck nun auf mehr Torgefahr seiner Mannen, wenngleich mit der Arminia ein harter Brocken wartet. "Ein gutes Umschaltspiel und mit Fabian Klos und Andreas Voglsammer zwei gute Stürmer", zeichne den Gegner aus. Diese muss der FCK in den Griff bekommen, um zumindest noch eine Woche von dem Wunder Klassenerhalt träumen zu dürfen.

pau

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 25.04., 16:10 Uhr
Frontzeck: "Gefühlt sind wir ja seit vier Monaten abgestiegen"
Der Abstieg in die Drittklassigkeit steht für den 1. FC Kaiserslautern kurz bevor. Trainer Michael Frontzeck will bei acht Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz aber noch nicht aufgeben. Noch bleiben drei Spiele.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Borrello

Vorname:Brandon
Nachname:Borrello
Nation: Australien
Verein:SC Freiburg
Geboren am:25.07.1995

weitere Infos zu Frontzeck

Vorname:Michael
Nachname:Frontzeck
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine