Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.04.2018, 13:30

Duisburg: Präsident Wald findet klare Worte

Zebras auf Talfahrt - Wolze mahnt zur Gelassenheit

Die Zweitliga-Tabelle zwischen den Spieltagen 25 und 30 weist den MSV Duisburg als Schlusslicht aus. Nur ein Punktgewinn gelang den Meiderichern in dieser heißen Phase der Meisterschaft. Lediglich St. Pauli blieb in jenem Zeitraum ohne Dreier. Trotz der Talfahrt bemüht man sich bei den Zebras um Gelassenheit.

MSV Duisburg
Die Stimmung könnte besser sein: Die Zebras nach dem 0:2 gegen Sandhausen.
© imagoZoomansicht

Stimmung und sportliche Situation hätten beim MSV am Abend der Jahreshauptversammlung besser sein können. Zwar belegt der Aufsteiger immer noch Platz 12 im Unterhaus, doch der Vorsprung ist durch die Durststrecke bis auf ein Pünktchen gegenüber dem Abstiegsrelegationsrang zusammengeschmolzen.

"Natürlich ist es schöner, mit einem Sieg in eine Jahreshauptversammlung zu gehen. Aber wir stellen uns der Situation", sagte Präsident Ingo Wald im Vorfeld des Treffens am Montag. 297 MSV-Mitglieder kamen ins Theater am Marientor, um auch dort klare Worte der Verantwortlichen zu hören. Zwar habe man geschafft, "das negative Eigenkapital seit 2013 bis auf die Hälfte zu reduzieren", so Wald. Das große Aber: "Ein Abstieg würde uns finanziell um Jahre zurückwerfen. Dafür haben wir zu hart gearbeitet." Umso mehr gelte es, durch Zusammenhalt den sportlichen Niedergang abzuwenden.

Ideenloser Beginn - Starker SVS-Schlussmann

Auf dem Platz müssen die Zebras zudem wieder effizienter agieren. Denn der MSV spielte gegen den SVS zunächst weitgehend ideenlos, erst mit der Einwechslung von Christian Gartner nach der Pause wurde es besser. Doch die Duisburger scheiterten gleich reihenweise an Gästeschlussmann Marcel Schuhen, der mit elf Paraden einen neuen Saisonbestwert in der 2. Liga aufstellte (bislang Stefan Ortega, Bielefeld, neun).

"Wir hätten das Spiel drehen müssen", klagte Gartner, während sich Kapitän Kevin Wolze um Gelassenheit bemühte: "Es ist im Endeffekt nichts passiert. Wir spielen noch gegen Aue, Fürth und St. Pauli (dazu auch noch gegen Regensburg, d. Red.) und haben weiterhin alles selbst in der Hand."

Wald sieht den Grund für die Talfahrt im punktlosen März (0/0/4, 4:14 Tore). Das sei "für uns ein kein guter Monat" gewesen, so Wald am Wochenende. "Wir hatten Verletzte, Kranke und Gesperrte. Vielleicht war das 0:5 in Kiel ein Ergebnis, von dem sich das Team nicht schnell genug erholen konnte."

3. Liga: "Der Druck war noch größer als jetzt"

Wie Wolze mahnt auch der Klubchef dazu, die Ausgangslage vor den ausstehenden vier Partien "nicht zur Kopfsache" werden zu lassen. Die Erfahrung mit Krisensituationen sei hierbei durchaus hilfreich.

"In der letzten Saison hatten wir in der 3. Liga eine weitaus schwierigere Situation, der Druck war noch größer als jetzt", erinnert sich Wald - auch daran, wie der MSV seinerzeit die Kurve bekam und den Aufstieg schaffte.

aho/dr

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:MSV Duisburg
Gründungsdatum:02.06.1902
Mitglieder:9.207 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Margaretenstraße 5-7
47055 Duisburg
Postanschrift: Postfach 100950, 47009 Duisburg
Telefon: (02 03) 93 10 0
Telefax: (02 03) 93 10 19 02
E-Mail: info@msv-duisburg.de
Internet:http://www.msv-duisburg.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine