Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.04.2018, 14:53

Bielefeld: Klos bleibt neben Voglsammer gesetzt

Saibene lässt wieder Doppelsturm von der Leine

Seit drei Spielen ist Arminia Bielefeld nun schon sieglos (0/2/1) und will den sprichwörtlichen Bock am Samstag (13 Uhr, LIVE! bei kicker.de) gegen den formstarken und seit acht Runden ungeschlagenen FC Erzgebirge Aue (4/4/0) umstoßen. DSC-Coach Jeff Saibene wird dann wohl erneut seinen Doppelsturm von der Leine lassen und hat zudem ein Luxus-Problem in der Innenverteidigung.

Andreas Voglsammer & Fabian Klos
Seite an Seite: Bielefelds Doppelspitze mit Andreas Voglsammer (l.) und Fabian Klos (r.) wusste zu gefallen.
© imagoZoomansicht

Saibene dürfte gegen Aue erneut auf sein offensiveres 4-4-2-System vertrauen. Mit Andreas Voglsammer und Fabian Klos als Doppelspitze. Das Sturmduo überzeugte beim jüngsten 2:2 in Ingolstadt mit je einem Treffer und erhält vom Trainer eine Startelf-Garantie gegen Aue: "Die beiden waren richtig gut. Wenn sie so drauf sind, tun sie jedem Gegner extrem weh. Daher werden wir an der Formation nicht rütteln." Voglsammer (kicker-Notenschnitt 3,31) ist mit elf Saisontoren Bielefelds bester Schütze - Klos (3,45, vier Treffer) kam zuvor eher von der Bank, scheint sich nun aber wieder festzuspielen.

Börner kehrt zurück - Salger oder Weigelt?

In der Innenverteidigung steht der 49-jährige Luxemburger vor einem Luxusproblem: Zwar fällt Brian Behrendt (Innenbandriss) weiterhin aus, doch kehrt mit Julian Börner (nach Gelb-Sperre) der Abwehr-Chef zurück. Demnach müsste entweder Routinier Stephan Salger (28) oder Talent Henri Weigelt (20) weichen - doch beide hinterließen als Defensiv-Tandem einen guten Eindruck. "Für die Innenverteidigung haben wir drei Alternativen, zwei werden spielen. Salger und Weigelt haben das in Ingolstadt beide gut gemacht, aber Börner wird wieder spielen", erklärt Saibene, der nun die Qual der Wahl hat.

Ortega: "Die werden uns das Leben schwer machen"

Immerhin müssen die Ostwestfalen eine der heißesten Mannschaften der 2. Liga stoppen: Die Veilchen gewannen drei Spiele am Stück und sind seit acht (!) Runden ungeschlagen (4/4/0). "Aue hat einen guten Teamgeist und gute Qualität. Acht Spiele ungeschlagen schafft man nicht einfach so", warnt Saibene. "Sie haben eine gute Mannschaft da stimmt es auch intern", glaubt Bielefelds Torwart Stefan Ortega und befürchtet: "Die werden uns das Leben schwer machen."

Klassenerhalt in greifbarer Nähe

Mit einem Dreier könnte die Arminia den Klassenerhalt in ziemlich trockene Tücher bringen. Aktuell hat der DSC 40 Punkte auf dem Konto und als Tabellensechster noch viele Mannschaft zwischen sich und den Abstiegsrängen. "Ich denke, mit einem weiteren Sieg haben wir den Klassenerhalt geschafft", so Saibene. "Aber wir wollen noch häufiger als nur einmal gewinnen - es sind noch fünf Spiele." Torwart Stefan Ortega tritt dagegen eher auf die Euphoriebremse: "Mit einem Sieg würde ich nicht feiern. Danach sind noch vier Spiele, da wollen wir auch weiter Punkte holen. Unsere Ausgangslage ist aber sehr komfortabel."

cru

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:Arminia Bielefeld
Gründungsdatum:03.05.1905
Mitglieder:11.898 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß-Blau
Anschrift:Melanchthonstraße 31 a
33615 Bielefeld
Telefon: (05 21) 96 61 10
Telefax: (05 21) 96 61 11 1
E-Mail: info@arminia-bielefeld.de
Internet:http://www.arminia-bielefeld.de

weitere Infos zu Saibene

Vorname:Jeff
Nachname:Saibene
Nation: Luxemburg
Verein:Arminia Bielefeld

weitere Infos zu Voglsammer

Vorname:Andreas
Nachname:Voglsammer
Nation: Deutschland
Verein:Arminia Bielefeld
Geboren am:09.01.1992

weitere Infos zu Klos

Vorname:Fabian
Nachname:Klos
Nation: Deutschland
Verein:Arminia Bielefeld
Geboren am:02.12.1987


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine