Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.03.2018, 08:54

Bochum siegt zum ersten Mal unter Cheftrainer Dutt

Rückkehrer Hinterseer: "Druck haben wir immer"

Großer Druck hatte auf dem VfL Bochum vor dem Spiel beim FC Ingolstadt gelastet. Nahezu die komplette Konkurrenz im Abstiegskampf hatte am vergangenen Wochenende gepunktet. Mit einer Niederlage wäre der Revierklub zum großen Verlierer im Tabellenkeller avanciert. Doch der VfL landete einen echten Befreiungsschlag - und besiegte den FCI mit 1:0. Für einen Gäste-Akteur war die Partie dabei etwas Besonderes: Lukas Hinterseer bejubelte drei Punkte an alter Wirkungsstätte.

Lukas Hinterseer
Feierte gegen seinen Ex-Klub einen 1:0-Sieg mit Bochum: Lukas Hinterseer.
© imagoZoomansicht

Bochums Cheftrainer Robin Dutt hatte Hinterseer als einzige Veränderung nach dem 0:0 gegen den 1. FC Nürnberg in die Startelf beordert. Beinahe hätte der Stürmer das in ihn gesetzte Vertrauen direkt ausgezahlt, scheiterte jedoch zweimal nach Vorarbeit von Robbie Kruse an Ingolstadts Torhüter Örjan Nyland. "Ich treffe den Ball beim ersten Mal nicht optimal. Beim zweiten köpfe ich zu zentral", beschrieb der 26-Jährige seine beiden Möglichkeiten bei "Sky". Jubeln durfte er aber trotzdem: Robert Tesche war nach einer Ecke zur Stelle und brachte den VfL in Front.

Hinterseer feierte damit eine gelungene Rückkehr an alte Wirkungsstätte. Für den FC Ingolstadt hatte der Österreicher bis zum vergangenen Sommer 56 Pflichtspiele bestritten (neun Tore, eine Vorlage). "Es war schön, noch einmal die Jungs wiederzusehen und die Fans auch", sagte der Angreifer. Einzig "komisch" sei es vor Anpfiff gewesen, "die andere Seite in die Kabine zu gehen". Noch mehr überwog allerdings die Freude über drei wichtige Punkte, die sein Team mit nach Hause nahm. "Wir wollten das unbedingt über die Zeit bringen", so Hinterseer, der mit Blick auf den engen Abstiegskampf und die Ergebnisse der Konkurrenz anfügte: "Wenn man uns diese Saison verfolgt, kann uns nichts mehr so schnell aus der Bahn werfen. Druck haben wir immer, schon die ganze Saison."

Erster Sieg unter Dutt

Der 1:0-Sieg bei den Oberbayern markierte aber nicht nur einen Befreiungsschlag in der Tabelle für den VfL. Unter seinem neuen Cheftrainer Robin Dutt punktete der Revierklub erstmals im dritten Anlauf. "Wir haben schon die ersten beiden Spiele nicht schlecht gespielt", sagte Hinterseer. "Leider haben wir uns aber nicht belohnt."

pau

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hinterseer

Vorname:Lukas
Nachname:Hinterseer
Nation: Österreich
Verein:VfL Bochum
Geboren am:28.03.1991

weitere Infos zu Dutt

Vorname:Robin
Nachname:Dutt
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine