Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.02.2018, 17:10

Fürth nimmt einen Punkt aus Düsseldorf mit

Buric lobt sein Team und verrät das Erfolgskonzept

Greuther Fürth fuhr am vergangenen Wochenende einen überraschenden Punktgewinn bei Aufstiegskandidat Fortuna Düsseldorf ein. Weil mit Darmstadt und Kaiserslautern die Konkurrenz im Kampf um den Relegationsplatz patzte, schmeckte dem Kleeblatt das 1:1 im Rheinland umso mehr - auch wenn Chefcoach Damir Buric natürlich gerne mehr als nur einen Punkt mitgenommen hätte.

Damir Buric
Lobte seine Mannschaft für eine taktisch disziplinierte Leistung: Fürth Cheftrainer Damir Buric.
© imagoZoomansicht

Ein direkter Freistoß von Maximilian Wittek hatte Fürth am vergangenem Samstag in Düsseldorf in Front gebracht. Der knappe 1:0-Vorsprung hatte lange Bestand, auch weil sich die Gastgeber auf schwerem Geläuf schwertaten, von den Mittelfranken aber auch vor Probleme gestellt wurden. Denn Fürth hatte sich auf die in dieser Saison schwer ausrechenbare Fortuna gut vorbereitet. "Wir haben gesagt, dass man die Räume wegnehmen und sehr kompakt stehen muss", sagte Trainer Buric nach dem Spiel. Der Kroate sah diese Vorgabe gut erfüllt. "Ich muss sagen, die Mannschaft hat das sehr gut umgesetzt. Wir waren taktisch diszipliniert."

Eine Viertelstunde vor Schluss fand die Spielvereinigung allerdings keine Mittel, um einen temporeichen Spielzug der Hausherren zu unterbinden. Joker Takashi Usami vollendete eine "tolle Kombination" (Buric) mit einem satten Schuss ins Tor, wodurch am Ende eine Punkteteilung stand. "Damit sind wir, aber auch die Fortuna, nicht so ganz glücklich. Wir wollten drei Punkte haben - aber letztlich war es glaube ich verdient", so Buric, der insgesamt ein "sehr interessantes Spiel" gesehen hatte.

Braunschweig gastiert am Ronhof

Weil Darmstadt (in Bielefeld) und Kaiserslautern (gegen Sandhausen) leer ausgingen und sich zudem im Nachholspiel am Mittwochabend (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) die Punkte gegenseitig wegnehmen, freute sich Fürth dennoch über einen wichtigen Zähler im Kampf um den Klassenerhalt. Am kommenden Samstag bietet sich nun die Chance, nachzulegen. Während Aue, das einen Punkt vor dem Kleeblatt steht, Schlusslicht Kaiserslautern empfängt, spielt die SpVgg am heimischen Ronhof gegen Braunschweig.

pau

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Buric

Vorname:Damir
Nachname:Buric
Nation: Kroatien
Verein:SpVgg Greuther Fürth


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine