Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.02.2018, 16:03

Nürnberg muss lange auf seinen Toptorjäger verzichten

Innenbandriss! Ishak fehlt dem Club wochenlang

Bittere Nachricht für den 1. FC Nürnberg: Der Club muss voraussichtlich acht Wochen auf Angreifer Mikael Ishak verzichten. Der Offensivmann zog sich am Montag bei der Partie beim FC St. Pauli (0:0) einen Innenbandriss im Knie zu.

Nürnbergs Mikael Ishak musste im Spiel bei St. Pauli schon in der 26. Minute ausgewechselt werden.
Nürnbergs Mikael Ishak musste im Spiel bei St. Pauli schon in der 26. Minute ausgewechselt werden.
© imagoZoomansicht

Es lief die 20. Minute in der Partie zwischen St. Pauli und Nürnberg, da flankte Enrico Valentini nach innen und fand Ishak. Der Stürmer köpfte das Leder an den Pfosten, bekam den Abpraller und verdrehte sich beim Nachschuss unglücklich das Knie. Der Schwede deutet sofort an, dass er behandelt werden muss. Es war schnell klar, dass es bei ihm nicht weitergehen würde, in der 26. Minute kam Tobias Werner für ihn ins Spiel.

Eine genaue Diagnose konnte am Montagabend noch nicht getroffen werden, Ishak sollte sich erst nach der Ankunft in Nürnberg am Dienstag einer MRT-Untersuchung unterziehen. "Der Schwede hat sich einen Innenbandriss im linken Knie zugezogen und wird der Mannschaft von Trainer Michael Köllner damit voraussichtlich in den nächsten acht Wochen fehlen", heißt es auf der Vereinswebsite der Nürnberger.

Dieser Ausfall tut dem Club natürlich extrem weh, denn Ishak ist mit zwölf Treffern in 22 Spielen der beste Torjäger der Franken. Er steht damit zusammen mit Sebastian Polter sogar auf Platz eins der Torschützenliste der 2. Liga.

mst

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Ishak

Vorname:Mikael
Nachname:Ishak
Nation: Schweden
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:31.03.1993


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine