Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.01.2018, 15:42

SpVgg Greuther Fürth zieht Mut aus dem Trainingslager

Buric: "Wollen über unsere Grenzen hinausgehen"

Die SpVgg Greuther Fürth ist seit dem Wochenende wieder zurück im Frankenland. Zuvor hatte das Kleeblatt seine Zelte im andalusischen Jerez de la Frontera aufgeschlagen. In einem einwöchigen Trainingslager bereitete sich der Altmeister auf die schwierige Restrunde vor, in der es darum geht, trotz personeller Probleme den Klassenerhalt zu meistern.

Damir Buric
Hat das rettende Ufer noch im Blick: Fürths Trainer Damir Buric.
© imagoZoomansicht

Sieben Tage lang forderte Fürths Trainer Damir Buric von seinen Spielern Höchstleistungen: Bis auf einen freien Nachmittag fanden sich die Kicker aus dem Ronhof zweimal täglich jeweils für zwei Stunden auf dem Trainingsplatz des Barcelo Montecastillo Golf Hotels ein. Dass seine Mannschaft mit diesem Pensum teilweise zu kämpfen hatte, war Buric, wie er im vereinseigenen "Kleeblatt-TV" verriet, durchaus bewusst und auch so gewollt: "Wir wollen auch in der Liga über unsere Grenzen gehen", so der 53-Jährige. Der Grund hierfür: "Nur so kannst du auch in der 2. Liga bestehen."

Viel Einsatz vonseiten der Spieler

Lobend hob Buric jedoch hervor, dass die Spieler "in jedem Training sehr gut mitgezogen" und die Einheiten dementsprechend "auf einem sehr hohen Niveau" absolviert hätten. Der Tabellen-17. erlebte eine, wie der Kroate konstatierte, erfolgreiche Woche. Mit einer Ausnahme: "Der einzige Wermutstropfen ist die Verletzung von Mathias Bolly", so Buric. Der 27-Jährige hatte sich im Training während eines Zweikampfes einen Wadenbeinbruch zugezogen und fällt dementsprechend lange aus.

Ich hoffe, dass sich zumindest ein Teil, den wir in diesen Tagen erarbeitet haben, in den Leistungen gegen Bielefeld und Kiel widerspiegelt.Damir Buric

Mitnehmen aus dem Trainingslager will Buric viele positive Eindrücke sowie diverse einstudierte Spielzüge, die sich zumindest "zum Teil in den Leistungen gegen Bielefeld und Kiel widerspiegeln" sollen. Gelingt dies, so ist der Coach "zuversichtlich, dass wir auf einem guten Weg sind". Vor dem Pflichtspielauftakt gegen Arminia Bielefeld (24. Januar, 20.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) wird die Spielvereinigung jedoch noch einmal testen. Es wird der zweite Test in dieser Wintervorbereitung sein. Vor Abflug gen Spanien gastierte das Kleeblatt bei Bayer Leverkusen (1:2). Außergewöhnlich ist dennoch die Tatsache, dass die Franken trotz diverser Möglichkeiten, immerhin logierten sie mit den Young Boys Bern in einem Hotel und der SV Sandhausen befand sich auch in der näheren Umgebung, im Trainingslager kein Testspiel absolvierten.

Finaler Test gegen Darmstadt

Zurück in Deutschland, geht es am Mittwoch gegen den SV Darmstadt 98. "Darmstadt dient der Vorbereitung auf das Bielefeld-Spiel. Wir wollen einen Rhythmus finden", erkärte Buric die Ansetzung der Partie am Mittwoch - genau eine Woche vor dem Pflichtspielauftakt gegen die Ostwestfalen. Gegen den Tabellennachbarn erwartet Buric "eine gute und konzentrierte Leistung" und will mit einem Sieg gehörig Selbstbewusstsein für den Restrundenauftakt tanken.

kög

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine