Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.01.2018, 13:10

Duisburgs Innenverteidiger wurde vom Verband kontaktiert

Springt Hajri noch auf den WM-Zug auf?

Seit Dienstag befindet sich der MSV Duisburg im Trainingslager im portugiesischen Almancil. Die Zebras legen nun die Grundlage dafür, um an die guten Leistungen von vor dem Winter anzuknüpfen. Eine besondere Rückserie wird es für Enis Hajri, denn der Defensivmann darf sich am Saisonende vielleicht sogar noch über die WM-Teilnahme freuen.

Enis Hajri
Er wurde bereits vom tunesischen Verband kontaktiert: Enis Hajri.
© imagoZoomansicht

"Wo wir sind, ist Sonne", schmunzelt Trainer Gruev und gibt auf der Duisburger Vereinswebsite weiter zu Protokoll: "Aufgrund des frühen Liga-Starts ist die Vorbereitung in diesem Jahr etwas komprimierter. Deshalb werden wir jetzt auch mehr und mehr in den spielerischen Bereich gehen und dabei an Strukturen und Taktik arbeiten."

Bereits am 23. Januar geht es für Duisburg mit dem Gastspiel beim VfL Bochum in der Liga weiter. Dann will der Aufsteiger seine starke Form von vor der Pause bestätigen. Denn die Zebras stehen aktuell auf einem guten siebten Tabellenplatz. Eine besondere Rückrunde wird es für Rechtsverteidiger Hajri. Denn der Defensivmann darf plötzlich von der WM-Teilnahme in Russland träumen. "Nach unserem Spiel gegen Aue hat sich der tunesische Verband gemeldet. Wir müssen jetzt einmal schauen, wie sich die Matches bis zur Länderspielpause entwickeln. Das wäre natürlich ein Traum", berichtet der 34-Jährige.

Hajri bleibt realistisch

Hajri ist beim MSV gesetzt, hat sich durch ordentliche Leistungen (kicker-Notenschnitt: 3,17) nun auch für die Nationalmannschaft in den Vordergrund gespielt. Vier Länderspiele hat der Abwehrspieler bereits für Tunesien absolviert. Bei der WM-Qualifikation war er allerdings nicht dabei, genau deswegen hält er den Ball auch flach. "Ich soll mir nicht zu große Hoffnungen machen, an erster Stelle kommen natürlich erst einmal die Spieler, die die Quali geschafft haben", so Hajri. Eine kleine Chance besteht allerdings trotzdem für den Duisburger, noch auf den WM-Zug aufzuspringen. Tunesien trifft in Russland in Gruppe G auf England, Belgien und Panama.

mst

kicker-Rangliste Winter 2017/18: Außenbahn offensiv
Nichts führt am ewigen Schnatterer vorbei
kicker-Rangliste Winter 2017/18: Außenbahn offensiv
Ein alter Bekannter und viele neue Namen

Sie beackern die Flügel, rennen die Linie rauf und runter und sorgen für Torgefahr: 13 offensiven Außenbahnspielern der 2. Liga gelang der Sprung ins kicker-Ranking. Neben einem Dauergast, der sich die Spitzenposition zurückeroberte, taucht indes nur ein weiterer Akteur auf, der auch schon im Sommer 2017 in 2. Bundesliga einen Platz im Ranking innehatte.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hajri

Vorname:Enis
Nachname:Hajri
Nation: Deutschland
Verein:MSV Duisburg
Geboren am:06.03.1983


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine