Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
10.01.2018, 11:43

Regensburger Pech bei drei Aluminiumtreffern

Jahn verspielt 3:0 - Al Ghaddioui trifft doppelt

Regensburg absolvierte am Dienstagnachmittag im Rahmen seiner Vorbereitung auf die Restrunde gegen den Linzer ASK seinen zweiten Test. Im Spielmodus von vier mal 30 Minuten bewies der Jahn nach anfänglichen Problemen Effizienz und schien klar auf der Siegerstraße, musste sich nach 3:0-Führung aber mit einem 3:3 begnügen. Angreifer Hamadi Al Ghaddioui punktete mit seinen ersten Torerfolgen.

Al Ghaddioui
Betrieb gegen den LASK Eigenwerbung: Regensburgs Neuzugang Hamadi Al Ghaddioui.
© imagoZoomansicht

Auf dem Kunstrasenplatz am Kaulbachweg scheiterte SSV-Verteidiger Palionis früh im ersten Spielabschnitt per Kopf am Querbalken, ehe Jahn-Keeper Pentke in der Schlussphase des ersten Viertels mit drei Paraden in den Blickpunkt rückte.

Al Ghaddioui dreht auf

Coach Achim Beierlorzer, der auf Nietfeld, Hein und Nachreiner verzichten musste, brachte zu Beginn des zweiten Abschnitts drei Neue - unter anderem Freis, der gleich zum Vorbereiter des Führungstores durch Al Ghaddioui avancierte (32.). Sechs Minuten später schnürte der Neuzugang aus Lotte gar den Doppelpack. Beierlorzer über seinen neuen Stürmer: "Die Tore haben mir gefallen, er braucht aber wohl noch gewisse Zeit, um endgültig reinzukommen. Dennoch sieht man schon, dass er sehr torgefährlich ist, er hat Super-Laufwege, das ist klasse."

LASK: Drei Treffer in 20 Minuten

Nach einem von Stolze zu Beginn des dritten Viertels (62.) verwandelten Foulelfmeter - der ehemalige Bundesligaprofi Pogatetz hatte Adamyan zu Fall gebracht - schienen die Oberpfälzer einem sicheren Sieg entgegenzusteuern.

Doch der österreichische Bundesligist gab sich nicht geschlagen, Raguz (78.) und Gartler (81.) verkürzten. Weil Jahn-Verteidiger Kopp an beiden Innenpfosten scheiterte (93.), auf der Gegenseite aber erneut Raguz traf (98.), endete das Duell schließlich 3:3.

Für den SSV Jahn geht es am kommenden Samstag bereits mit dem nächsten Testspiel beim Drittligisten SG Sonnenhof Großaspach weiter. Sechs Tage später steht noch die Generalprobe gegen den FC Liefering an, bevor es am 23. Januar in der 2. Liga wieder ernst wird.

jch

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Al Ghaddioui

Vorname:Hamadi
Nachname:Al Ghaddioui
Nation: Deutschland
  Marokko
Verein:Jahn Regensburg
Geboren am:22.09.1990


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine