Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
03.01.2018, 16:21

St. Pauli bricht ins Trainingslager nach Spanien auf

Ziereis kehrt nach sieben Monaten Pause zurück

Der FC St. Pauli hat die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte begonnen. Am Mittwoch brach der Zweitligist ins zehntägige Trainingslager nach Südspanien auf. Zum Start hatte Trainer Markus Kauczinski am Dienstag zum Laktattest gebeten.

Philipp Ziereis
"Er hat gezeigt, dass er ein überdurchschnittlicher Zweitligaspieler ist": Philipp Ziereis steigt bei St. Pauli wieder ein.
© imagoZoomansicht

An Mittwochvormittag hob der Flieger Richtung Malaga ab. Nicht mit an Bord waren die verletzten Marc Hornschuh (lässt seine Rückenprobleme in den USA behandeln), Ryo Miyaichi und Christopher Buchtmann. Dafür durfte Mittelfeldspieler Ersin Zehir aus der U 23 der Hamburger mit ins Trainingslager nach Alhaurin el Grande.

Positiver Eindruck beim Laktattest

Nach zweiwöchiger Pause war St. Pauli am Dienstag mit einem Laktattest in die Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte gestartet. "Die Jungs haben einen positiven Eindruck gemacht", befand Trainer Markus Kauczinski: "Es war ja eher nur ein verlängertes Wochenende als eine richtige Pause. Wir können direkt weitermachen, wo wir aufgehört haben." Das Fußballjahr hatte für die Hamburger mit einem Erfolgserlebnis geendet. Das 2:1 gegen den VfL Bochum bedeutete den ersten dreifachen Punktgewinn nach acht sieglosen Auftritten."

Im Trainingslager will der 47-Jährige am Feintuning arbeiten, seine Mannschaft noch besser kennenlernen. Schließlich lagen zwischen seinem Amtsantritt am Millerntor und dem Beginn des kurzen Urlaubs keine zwei Wochen. "Themen wie die Stabilität in der Abwehr oder die eigene Torgefahr haben uns in der Hinrunde ständig begleitet. Daran werden wir arbeiten", verriet Kapitän Bernd Nehrig auf der Klubwebsite: "In jedem Bereich ist Luft nach oben. Wir wollen auf den letzten beiden Spielen vor der Pause aufbauen."

Kauczinski will die Mannschaft besser kennenlernen

In Spanien kann Kauczinski einige Rückkehrer im Mannschaftstraining zurückbegrüßen. Richard Neudecker (Bänderriss im linken Fuß) und Clemens Schoppenhauer (ausgekugelte Schulter) melden sich genauso zurück wie Philipp Ziereis (Muskelsehnenverletzung, Mandel-OP), der nach sieben Monaten Verletzungspause zurückkehrt. "Er hat gezeigt, dass er ein überdurchschnittlicher Zweitligaspieler ist. Wir müssen sehen, wie schnell wir ihn aufbauen können und wie schnell er in den Rhythmus kommen kann. Vielleicht wird er mal einen Tag Pause bekommen", kündigte Kauczinski an.

Mats Möller Daehli kann nach seiner Leisten-OP noch nicht wieder mit der Mannschaft trainieren. Der Norweger wird in Spanien sein individuelles Aufbauprogramm abspulen.

Neuer Offensivspieler? "Wir haben Geduld und werden vernünftig sein"

Einen weiteren Offensivspieler würde St. Pauli gerne noch holen - aber nicht um jeden Preis. "Wir haben Geduld und werden vernünftig sein, auch in wirtschaftlicher Hinsicht. Derjenige muss passen und der Mannschaft weiterhelfen", meinte Kauczinski, dessen Team am 25. Januar (20.30 Uhr) mit einem Auswärtsspiel bei Dynamo Dresden in die zweite Saisonhälfte startet.

In Spanien stehen erst einmal Tests gegen den VfL Wolfsburg (5. Januar, 15 Uhr) und Tianjin Quanjian (11. Januar, 16 Uhr) an. Kauczinski dazu: "Die Dinge, die wir trainieren, will ich gegen gute Gegner auf dem Platz sehen. Da kann ich alle Spieler unter Druck sehen. Das ist wichtig."

ski

Spanien lockt: Wintervorbereitung im Warmen
Die Trainingslager der Zweitligisten
Während die Bundesliga in dieser Saison kaum zur Ruhe kommt und nur eine kurze Pause einlegt, haben die Zweitligisten mehr Zeit sich auf die zweite Saisonhälfte einzustellen. Kein Wunder, dass fast alle Klubs auf Reisen gehen. Allerdings spielt die Türkei - lange Zeit Ziel Nummer eins - keine Rolle mehr. Die iberische Halbinsel gibt den Ton an. Alle Trainingslager im Überblick...
Nur zwei bleiben lieber zu Hause

Während die Bundesliga in dieser Saison kaum zur Ruhe kommt und nur eine kurze Pause einlegt, haben die Zweitligisten mehr Zeit, sich auf die zweite Saisonhälfte einzustellen. Kein Wunder, dass fast alle Klubs auf Reisen gehen. Allerdings spielt die Türkei - lange Zeit Ziel Nummer eins - keine Rolle mehr. Die iberische Halbinsel gibt den Ton an. Der Winterfahrplan der 18 Klubs im Überblick...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Ziereis

Vorname:Philipp
Nachname:Ziereis
Nation: Deutschland
Verein:FC St. Pauli
Geboren am:14.03.1993

weitere Infos zu Nehrig

Vorname:Bernd
Nachname:Nehrig
Nation: Deutschland
Verein:FC St. Pauli
Geboren am:28.09.1986

weitere Infos zu Hornschuh

Vorname:Marc
Nachname:Hornschuh
Nation: Deutschland
Verein:FC St. Pauli
Geboren am:02.03.1991


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine