Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.12.2017, 20:05

Der SV 98 präsentiert den Nachfolger von Frings

Alter Bekannter: Schuster kehrt nach Darmstadt zurück

Am vergangenen Samstag hatte der SV Darmstadt 98 auf den Negativlauf von elf Spielen ohne Sieg in Folge reagiert und Trainer Torsten Frings entlassen. Seit Montagabend steht der Nachfolger fest: Dirk Schuster übernimmt am Böllenfalltor - und sorgt damit auf einen Schlag für Aufbruchsstimmung. Schließlich führte der 49-Jährige die Lilien einst zum erfolgreichsten Abschnitt der jüngeren Vereinsgeschichte.

Dirk Schuster
Hat in Darmstadt eine neue und altbekannte Station als Trainer gefunden: Dirk Schuster.
© imagoZoomansicht

Zwei Tage nach dem Rauswurf von Torsten Frings hat der SV Darmstadt 98 Dirk Schuster als Trainer zurückgeholt. Der kriselnde Zweitligist, der mit 18 Punkten nach 17 Spieltagen als Bundesliga-Absteiger mit dem Rücken zur Wand und auf dem Relegations-Abstiegsrang steht, bestätigte am Montagabend die Verpflichtung des 49-Jährigen.

"Dirk Schuster ist ein ausgewiesener Fachmann, der den Verein, die Strukturen und das Umfeld bestens kennt. Seine Einstellung und seine konzeptionelle Herangehensweise passen zum SV Darmstadt 98", wird Lilien-Präsident Rüdiger Fritsch in einer Mitteilung zitiert.

Der neue Mann an Bord in Südhessen zeigt sich ebenfalls voller Vorfreude auf seine Aufgabe, seinen Herzensklub zurück in sichere Gefilde zu führen: "Ich freue mich sehr. Den Verein und die Mannschaft habe ich in den vergangenen anderthalb Jahren natürlich weiterhin verfolgt. Mein Trainerteam und ich werden ab sofort alles daransetzen, die große Herausforderung mit harter Arbeit zu meistern."

Vertrag bis 2019 - Erinnerungen an alte Tage

Schuster, der einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 erhält, war mit dem SV 98 zwischen 2014 und 2015 der Durchmarsch von der 3. Liga in die Bundesliga gelungen. Insgesamt war der heute 49-Jährige in 131 Pflichtspielen an der Seitenlinie gestanden - und war vom kicker zum "Mann des Jahres 2015" sowie zum Trainer des Jahres 2016 gekürt worden. Der einstige Auswahlspieler der DDR (drei Länderspiele) und Nationalspieler des DFB (vier Einsätze) trat damit zum damaligen Zeitpunkt das Erbe von Weltmeister-Trainer Joachim Löw an. "Er gilt als jemand, der sich alles erarbeitet, dem nichts in den Schoß fällt. Mit dieser Vita passt er wunderbar nach Darmstadt", hatte der Bundestrainer seinen Nachfolger damals in den höchsten Tönen gelobt.

Nun ist Schuster an seine alte Wirkungsstätte zurückgekehrt - und hat damit auch seine eigene Durststrecke ohne Engagement beendet. Denn seit Dezember 2016 war der Coach ohne Job, nachdem er nach seinem Abschied vom Böllenfalltor beim Bundesliga-Rivalen FC Augsburg angeheuert hatte und dort schließlich entlassen worden war.

mag

Wolf übernimmt beim Hamburger SV
So lange laufen die Verträge der Zweitliga-Trainer
Die Vertragslaufzeiten der Coaches

Wie lange laufen die Verträge der Zweitliga-Trainer? Und seit wann betreuen sie ihre Mannschaft? Klicken Sie sich durch die kicker-Bildergalerie...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

13 Leserkommentare

nexus46
Beitrag melden
12.12.2017 | 15:36

Vor ein paar Tagen habe ich noch so (halb) im Spass meinem in Hessen wohnhaften Cousin gesagt "pass [...]
ToppiTrainergott
Beitrag melden
12.12.2017 | 12:31

@BayernJo

Ich hab doch mit den Worten "Unabhängig von der Personalie Schuster" angefangen. :-)

Kann ja [...]
Beitrag melden
12.12.2017 | 11:46

@ToppiTrainergott

Darmstadt kackt komplett ab, was willst du denn sonst machen als dich an den letzten Strohhalm zu klammern?!

E[...]
ToppiTrainergott
Beitrag melden
12.12.2017 | 11:04

Unabhängig von der Personalie Schuster ...

... möchte ich mal anmerken, dass die 2. Liga in übelste Hire-and-Fire-Zeiten zurückgefallen ist. Das [...]
Icke_Obein
Beitrag melden
12.12.2017 | 11:03

Wer bleibt schon sein Berufsleben bei einem Arbeitgeber?

@KSCitizen
Stimmt, Schuster ging aus freien Stücken, weil er ein bessseres sportliches und sicher au[...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Schuster

Vorname:Dirk
Nachname:Schuster
Nation: Deutschland
Verein:SV Darmstadt 98

weitere Infos zu Frings

Vorname:Torsten
Nachname:Frings
Nation: Deutschland

Vereinsdaten

Vereinsname:SV Darmstadt 98
Gründungsdatum:22.05.1898
Mitglieder:8.000 (01.07.2018)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Nieder-Ramstädter Straße 170
64285 Darmstadt
Telefon: (0 61 51) 27 52 398
Telefax: (0 61 51) 66 66 99
E-Mail: info@sv98.de
Internet:http://www.sv98.de/


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine