Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Eigenen Beitrag verfassen
KSCitizen
Beitrag melden
08.12.17, 00:49

# Kingsmoky

Ja - Kaucze können die Spieler schon vertrauen. Und ja, Kaucze hat auch Platz 3 in Liga 2 erreicht. Allerdings ist auch zu bedenken, dass Kaucze Platz 2 in Liga 2 durch eine der Ängstlichkeit geschuldete Heimniederlage gegen Darmstadt verpasst hat und damit den direkten Aufstieg für Karlsruhe.
Er ist ein defensiv denkender steter Mann, der sicherlich Pauli helfen wird. Aber Richtung ganz vorne muss ich der Verein erstmal nicht mehr orientieren.
HannesBalla
Beitrag melden
07.12.17, 20:16

Kauczinski ist ein Guter!! Der passt auf den Kiez.
Eff.Punkt
Beitrag melden
07.12.17, 20:15

Dass der Verein etwas Besonderes ist ...

Über solche überflüssigen und sinnlosen Sprüche kann ich nur lachen, St. Pauli ist eben doch ein Verein und Wirtschaftsunternehmen wie viele andere Profi-Vereine auch. Und wo viel Geld im Spiel ist, treten Gewissenhaftigkeit und Ehrlichkeit meistens in den Hintergrund.
KINGSMOKY
Beitrag melden
07.12.17, 20:12

Noch 22 Punkte bis zum Klassenerhalt :D

Trainerwechsel: Ist für mich als St. Pauli Anhänger schon nachvollziehbar, auch wenn ich mir keeene Trainerdiskussion selbst gemacht habe. Der neue Trainer passt super zum Verein. Hoffe, dass die Spieler einem Trainer vertrauen, der schon einmal Platz 3 in Liga 2 geschafft hat.

Hüben wie Drüben kann es fast nur besser werden: 0:9 Tore in 2 Auswärtsspielen kassieren und zu Hause geht auch kaum was. Dass 13 Punkte in Gastspielen errungen wurden, ist damit ein Pfund, womit sich momentan nicht wuchern lasst. Bei Heimspielen gibt es keinen Gegner, der ernsthaft mit weichen Knien antritt. 7 Punkte in 7 Heimspielen ist echt hart. Nur 1 Sieg zu Hause bei so treuen Fans ist schon besorgniserregend.

Realität statt Wunschkonzert: Aber im Endeffekt ist das der ganz normale Wahnsinn für jeden Paulianhänger. Zuerst geht es JEDE Saison - egal in welcher Liga - um den Klassenerhalt. Erst danach kannst du daran denken, ob mehr geht oder eben nicht. Momentan geht halt nicht mehr. Doch die 42 Punkte wird das Team schaffen. Dieser durchaus ordentliche Kader kann das erreichen. Aber mit 2 Gegentoren pro Spiel im Schnitt geht es sicher nicht. Egal unter welchen Trainerstab. Also eine Formation einspielen, einspielen und nochmals einspielen. Zeit genug ist für die Trendwende da.

Der Herr Kauczinski ist ein wirklich sympatischer Mensch und ein guter Fachmann seiner Zunft. Mit Witz und Bodenständigkeit ist er jetzt am richtigen Ort, um 5 Jahre zu bleiben.
Feggen
Beitrag melden
07.12.17, 20:12

Danke

Danke Olaf , warst ein Guter - alles gute für die Zukunft - Viel Glück Markus - auf gehts!
20 Punkte? Das war schon mal schlechter!
Das Glas ist halbvoll!
Keiner will nach der letzten Saison aufsteigen!
In Liga 2 - Ich liebe Dich!
raginhardon
Beitrag melden
07.12.17, 14:17

Zickzackkurs

Wer in einer schlechten Phase nach einem 0:4-Debakel die Mannschaft medial maximal zusammenfaltet, sich ein 0:5 abholt um dann zu sagen der Druck auf die Jungs war wohl zu groß, hat entweder alles falsch gemacht oder wurde direkt von der Mannschaft durch Arbeitsverweigerung entlassen oder beides. St.Pauli befindet sich zwar (noch) nicht im freien Fall, krebst aber seit Jahren und diversen Veränderungen bei Trainern und Managern mal mehr mal weniger hinter den Ansprüchen hinterher, warum auch immer. Ob es mit dem Neuen besser wird, mal schauen. Die Kommunikation (Lienen) und das da irgend jemand voreilig was hat durchsickern lassen ist jedenfalls schon mal sehr mäßig gewesen.Außerdem schade, und vielleicht war nur das Zeitfenster nicht ausreichend weil sofortiger Handlungsbedarf bestand, aber ich hätte mich sehr über eine Verpflichtung von Jens Keller gefreut.
Sportsfreund_
Beitrag melden
07.12.17, 10:53

Mit Olaf Janßen ist damit ein potentieller Bosz Nachfolger freigeworden.

Watkze und Susi wurden auf der Reeperbahn schon gesichtet.
buchenhain8
Beitrag melden
07.12.17, 10:53

Boom 77

Guter Artikel,was beim Fc angeprangert wird ist bei anderen Vereinen normal,nehmen wir Bayern,Trainerentlassung ungereimtheiten mit dem Sportdirektor alles normal.wie Watzke sich aufführt alles normal nur beim Fc rückfall in alte Zeiten das sind die Schlagzeilen.Aber es kommen auch wieder bessere Zeiten ,dann ist das auch wieder alles normal.
WernerP27
Beitrag melden
07.12.17, 10:42

Winterschlusspanik

all überall. Advent, Advent, ein Trainer fliegt, erst einer, dann zwei...
Offensichtlich die letzte Chance, einen Neuen reinzubringen, der vor der Winterpause sieht was Sache ist und dann die Korrekturmassnahmen umsetzt. Wetten darauf, wo die Herren Bosz, Frings und Co. ihre Weihnachtsfeier verbringen, werden noch angenommen.
Boom77
Beitrag melden
07.12.17, 10:25

Tja...

.... so viele Besipiele wurden meinem Effzeh um die Ohren gehauen, wie man es in der Trainerfrage richtig macht und weshalb man Peter Stöger nicht rauswerfen soll. Neben dem "Freiburger-Modell" war das Beispiel des FC St. Pauli und dessen Umgang mit Trainer Ewald Lienen ein weiteres, welches man dem Effzeh gerne vorgehalten hat. Nun scheint es, dass auch ein Ewald Lienen sich nicht mehr daran erinnert, wie seine Situation vor gut einem Jahr bei dem gleichen Club war.

Das soll kritische Stimmen gegen den Effzeh nicht verstummen lassen, zeigt jedoch, dass er nicht der Club ist, der sich sorglos und für die Branche vollkommen unmoralisch von seinem Trainer trennt. Neben dem nun sicherlich heiß diskutierten Beispiel des FC St. Pauli belegen auch die Trainerentlassungen bei z.B. Union Berlin, VfL Wolfsburg und dem FC Bayern München, dass der Effzeh sicherlich nicht besser aber auch nicht schlechter als alle anderen Profivereine ist.

St. Pauli bleibt zu wünschen, dass sie den richtigen Schritt hiermit getan haben. Denn bei aller Kritik, die gegen die Entlassung von Olaf Janßen aufkommen mag, darf man die zuletzt durchaus bedenklich schwachen Leistungen der Mannschaft nicht vergessen und ich muss auch mal festhalten, dass ich mir den FC St. Pauli gar nicht in der 3. Liga vorstellen mag. Dieser Verein gehört (mindestens) in die 2. Bundesliga. Ich würde ihn gerne auch (hoffentlich gemeinsam mit meinem Effzeh) wieder mal in der 1. Bundesliga sehen.

Eigenen Beitrag verfassen

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kauczinski

Vorname:Markus
Nachname:Kauczinski
Nation: Deutschland

weitere Infos zu Janßen

Vorname:Olaf
Nachname:Janßen
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine