Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
28.11.2017, 11:22

Nürnberg meldet sich im Aufstiegsrennen zurück

Ishak: Erst Spät-, dann Senkrechtstarter

Wo stünde der 1. FC Nürnberg ohne Mikael Ishak? Eine Frage, die freilich nur hypothetisch zu beantworten ist. Fakt ist aber, dass der Club derzeit maßgeblich von seinem formstarken Stürmer profitiert. Der 24-jährige Schwede ballerte den FCN mit einem Doppelpack zum 3:2-Auswärtssieg bei Eintracht Braunschweig und sich selbst an die Spitze der Torjägerliste in der 2. Liga. Dabei sah es beim Senkrechtstarter zu Saisonbeginn noch nach einem Fehlstart aus.

Mikael Ishak
"From Zero to hero": Nürnbergs Stürmer Mikael Ishak ist aktuell der Top-Torjäger in der 2. Liga.
© imagoZoomansicht

Stürmer, so heißt es im Volksmund, leben von ihrem Selbstvertrauen. Frag nach bei Mikael Ishak. Der in der schwedischen Hauptstadt Stockholm geborene Rechtsfuß wechselte kurz vor dem Ende der Winter-Transferperiode, Ende Januar 2017, vom dänischen Klub Randers FC nach Nürnberg. In der neuen Umgebung brauchte der 24-Jährige eine gewisse Eingewöhnungszeit. Sein erstes Halbjahr in Franken war nämlich nicht gerade von Erfolg geprägt: In sieben Rückrunden-Spielen (drei Ein-, drei Auswechslungen) gelang Ishak weder ein Tor noch eine Vorlage bei einem kicker-Notenschnitt von 4,38. Als der Angreifer auch in den ersten fünf Spielen (zwei Ein-, drei Auswechslungen) der laufenden Saison nicht traf (kicker-Notenschnitt 4,0), war der 1,85-Meter-Mann bereits bei vielen als Fehleinkauf abgestempelt.

Elf Tore in zehn Spielen

Am 6. Spieltag aber platzte bei Ishak der Knoten - er überraschte mit einem Dreierpack beim 6:1-Kantersieg des FCN in Duisburg. Seitdem ist die Brust des Schweden breit geschwellt und er traf in den nächsten fünf Partien jeweils einmal. Beim jüngsten 3:2-Erfolg in Braunschweig, dem ersten Sieg im Eintracht-Stadion seit 1968, knipste der Stürmer seine Saisontore zehn und elf, führt damit die Torjägerliste der 2. Liga an und wurde mit der kicker-Note 1,5 zum "Spieler des Spiels" gekürt. Bereits dreimal schaffte es der 24-Jährige in die "Elf des Tages". Sein Notenschnitt seit dem 6. Spieltag beträgt beeindruckende 2,5. Nach schweren Wochen in Nürnberg mit drei sieglosen Spielen ballerte Ishak den Club zurück ins Aufstiegsrennen (3.) und lieferte dabei auch noch vier Assists.

Erst Tor-Express, dann WM-Zug?

Doch damit nicht genug der Zuckerl für Nürnbergs Mann der Stunde: Seine beiden Treffer bedeuteten auch das 1000. und 1001. Tor in der Zweitliga-Geschichte des FCN. "Zwei Tore zu machen und zu gewinnen - das ist ein super Gefühl. Dass es das 1000. Zweitliga-Tor war, ist ein schöner Nebeneffekt", sagte Ishak, der in dieser Form unverzichtbar für Trainer Michael Köllner geworden ist. Und auch bald für Janne Andersson? Der schwedische Nationalcoach dürfte die Fühler bei diesen Zahlen Richtung Franken ausstrecken. Bislang lief Ishak viermal für die Skandinavier auf, schaffte es aber nicht in den Play-off-Kader, der Italien bezwang. Rollt der Tor-Express weiter in Nürnberg, könnte der 24-Jährige am Saisonende vielleicht sogar noch auf den WM-Zug aufspringen.

cru

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Nürnberg
Gründungsdatum:04.05.1900
Mitglieder:17.461 (07.12.2017)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg
Telefon: (09 11) 94 07 91 00
Telefax: (09 11) 94 07 95 10
E-Mail: info@fcn.de
Internet:http://www.fcn.de

weitere Infos zu Ishak

Vorname:Mikael
Nachname:Ishak
Nation: Schweden
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:31.03.1993


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine