Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.11.2017, 16:15

Bochum seit fünf Pflichtspielen ohne Sieg

Pfiffe? Bastians: "Frust ist verständlich"

Torflaute beendet, doch der VfL Bochum befindet sich weiter im Krisenmodus. Nach dem 1:1 gegen die SpVgg Greuther Fürth musste sich das Team von den noch anwesenden Fans Pfiffe gefallen lassen. Felix Bastians kann die Missfallensäußerungen verstehen.

Felix Bastians gegen Daniel Steininger
Bochums Felix Bastians (vo.) gegen Greuther Fürths Daniel Steininger.
© picture allianceZoomansicht

"Mich überraschen die Pfiffe nicht", sagte der 29-Jährige im Anschluss an das Remis, durch das der VfL weiterhin in gefährlicher Nähe zur Abstiegszone verharrt: "Wir stehen in der Tabelle schlecht da. Es ist verständlich, wenn man da den Frust äußert", führte er weiter aus.

Dabei hatten die Bochumer vieles probiert. Während der Länderspielpause wurden neue Varianten erprobt, gegen das Kleeblatt rückte zum Beispiel Danilo in das zentrale, offensive Mittelfeld, Bastians selbst agierte auf der linken offensiven Außenbahn. Und die Partie begann auch gut, Lukas Hinterseer köpfte in der 17. Minute zum Ausgleich ein und beendete so die 395 Minuten währende Torflaute. Zuvor hatte Marco Caligiuri die Gäste in Führung gebracht (7.).

Der Ausgleich wirkte aber nicht als Initialzündung für die Bochumer, vielmehr war die Verunsicherung weiterhin deutlich zu spüren. Kaum Spielverständnis, keine Automatismen, kaum Bewegung ohne Ball, viele technische Unzulänglichkeiten und teils haarsträubende Ballverluste. "Insgesamt bleibt ein mittelmäßiges Gefühl, das hatten wir uns anders vorgenommen", gestand Trainer Jens Rasiejewski ein.

Celozzi: "Versuchen, so viele Punkte wie möglich einzusammeln"

Seit fünf Pflichtspielen wartet Bochum mittlerweile auf einen Sieg, weder gegen den Letzten 1. FC Kaiserslautern (0:0), noch gegen den Vorletzten Greuther Fürth konnte ein Dreier eingefahren werden. Spätestens jetzt sind die mit großen Ambitionen gestarteten Ruhrstädter im Abstiegskampf angekommen. "Auch das Unentschieden ist zu wenig für uns", sagte Kapitän Stefano Celozzi gegenüber dem kicker. "Für uns geht es jetzt immer nur um das nächste Spiel." Kommenden Spieltag muss der VfL Bochum bei Erzgebirge Aue antreten. Mit den Sachsen machte der VfL zuletzt gute Erfahrungen, seit über vier Jahren hat Bochum nicht mehr gegen Aue verloren.

jer/uk/mj

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bastians

Vorname:Felix
Nachname:Bastians
Nation: Deutschland
Verein:VfL Bochum
Geboren am:09.05.1988

weitere Infos zu Celozzi

Vorname:Stefano
Nachname:Celozzi
Nation: Deutschland
Verein:VfL Bochum
Geboren am:02.11.1988


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine