Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
06.10.2017, 12:08

Darmstadts Stadion wird 2018 und 2019 umgebaut

Der Masterplan für das neue "Bölle" nimmt Gestalt an

Baubeginn Frühjahr 2018, Gesamtkapazität 18.000 bis 19.000 Zuschauer, "Stehen vor Sitzen" auf der Gegentribüne: Die Planungen für den dreistufigen Umbau des Darmstädter Böllenfalltors schreiten voran. Die konkreten Vorhaben werden den Mitgliedern am 24. Oktober auf der Jahreshauptversammlung präsentiert.

Stadion am Böllenfalltor
Kultstätte "Bölle" - die Planungen für den Stadionumbau in Darmstadt schreiten voran.
© imagoZoomansicht

Der Masterplan sieht vor, dass ab Frühjahr 2018 mit dem Bau des neuen Funktionsgebäudes am Standort des Vorbaus der Böllenfalltorhalle begonnen wird. Dieser Trakt wird künftig ausreichend Platz für das Profiteam und die 20 Mitarbeiter der Geschäftsstelle bieten. Die bisherigen Räume in den Stadionkatakomben beziehungsweise Containern sind seit Jahren nicht mehr zeitgemäß. Der Umbau der kultigen Gegengerade soll dann im Sommer 2018 starten. "Gemeinsam mit den Fans wurde das Konzept 'Stehen statt sitzen' erarbeitet", erläutert Präsident Rüdiger Fritsch auf der Website des Klubs. Die neue Gegentribüne soll 5000 Stehplätze umfassen, die Stadionkapazität von 17.400 auf 18.000 bis 19.000 steigen.

In einem weiteren Bauabschnitt wird ab Sommer 2019 die neue Haupttribüne errichtet. Die im Herbst 2016 gebauten Stahlrohrtribünen hinter den Toren bleiben erhalten, sie werden von den Zuschauern sehr gut angenommen. "Ziel ist es, dass das Stadion auch nach dem Umbau seinen Charme behält", betont Fritsch. Wegen der Lage am Rande eines Wohngebiets wird keine Multifunktionsarena entstehen. "Keiner muss Angst haben, dass es künftig Pop- oder Rockkonzerte geben wird", sagt der SV98-Präsident.

Keiner muss Angst haben, dass es künftig Pop- oder Rockkonzerte geben wird.SV98-Präsident Rüdiger Fritsch

Über die Finanzierung des Projekts laufen Gespräche zwischen der Stadt und dem Verein, der womöglich als Stadionbetreiber auftreten wird. Durch die Präsentation des mit der DFL abgestimmten Masterplans wird die Lizenz für Darmstadt 98, die aktuell unter anderem wegen fehlender Überdachung der Gegentribüne nur bis 31. Januar 2018 befristet ist, bis zum Ende der Saison 2017/18 verlängert.

Michael Ebert

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:SV Darmstadt 98
Gründungsdatum:22.05.1898
Mitglieder:8.000 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Nieder-Ramstädter Straße 170
64285 Darmstadt
Telefon: (0 61 51) 66 66 98
Telefax: (0 61 51) 66 66 99
E-Mail: info@sv98.de
Internet:http://www.sv98.de/

Merck-Stadion am Böllenfalltor

Stadionkapazität: 17.400

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun