Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
05.10.2017, 14:34

Bochum: Wird die Überführung in eine KG Realität?

Der VfL auf der Suche nach dem "Zaubertrank"

Am Samstag könnte es beim VfL Bochum zu einer richtungsweisenden Umstrukturierung kommen. Der Revierklub entscheidet im Rahmen seiner Jahreshauptversammlung in der Jahrhunderthalle am Samstag darüber, ob die Lizenzspieler und weitere Abteilungen in eine Kapitalgesellschaft überführt werden.

VfL Bochum
Die Klubspitze des VfL wünscht sich im Ruhrstadion bald wieder Erstliga-Fußball.
© imagoZoomansicht

Drei Viertel der Mitglieder müssen am Wochenende pro Ausgliederung der Profifußballer stimmen, um den neuen Weg gehen zu können. Der VfL-Vorstand und der Aufsichtsrat streben die einschneidende Veränderung an. Frisches Kapital soll dadurch generiert werden, auf 20 Millionen Euro in den kommenden fünf Jahren hofft der Zweitligist bei einer Veräußerung von 20 Prozent seiner Anteile. Geld, das vor allem dem Profiteam zukommen soll, um es für den angestrebten Bundesliga-Aufstieg zu wappnen. Seit 2010 hängen die einst "Unabsteigbaren" im Unterhaus fest, sind aktuell auch wieder nur 13. im Klassement.

Teile der Anhängerschaft fürchten eine zu große Einflussnahme möglicher Investoren. Die Klubführung hält dagegen, will den Geldgebern strikte Vorgaben machen und eine Entwicklung wie beispielsweise bei 1860 München verhindern. Der Ausgang der Abstimmung ist nach monatelangen kontroversen Diskussionen im Klubumfeld ungewiss.

"Der VfL wird weiterhin das gallische Dorf bleiben. Wir werden Identität und Kontrolle nicht verlieren. Wir suchen nur etwas Zaubertrank, denn für den VfL wären 20 Millionen Euro viel Geld", sagte Finanzvorstand Wilken Engelbracht. Sollte das Vorhaben von den Mitgliedern abgelehnt werden, könnte dies auch Konsequenzen für die Klubspitze haben. "Wir müssten uns im Falle einer eindeutigen Ablehnung die Frage stellen, inwieweit das Vertrauen noch gegeben wäre", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Peter Villis.

aho/sid

Video zum Thema
Testspiel Highlights- 05.10., 11:46 Uhr
7:2 - Bochums Tore im Test gegen Hordel
Leicht zu bespielen war das unebene Geläuf nicht, dennoch setzte sich der VfL Bochum im Testspiel gegen die Amateure der DJK TuS Hordel aus der Westfalenliga standesgemäß mit 7:2 durch.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Bochum
Gründungsdatum:14.04.1938
Mitglieder:9.500 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Castroper Straße 145
44791 Bochum
Telefon: (02 34) 95 18 48
Telefax: (02 34) 95 18 95
E-Mail: info@vfl-bochum.de
Internet:http://www.vfl-bochum.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun