Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.10.2017, 13:57

Braunschweig rutscht nach zweiter Pleite in Folge ab

Blick nach unten: Was Lieberknecht noch Mut macht

Nach der zweiten Niederlage in Folge - Eintracht Braunschweig unterlag vor heimischer Kulisse dem FC St. Pauli mit 0:2 - hinken die Niedersachsen den eigenen Erwartungen hinterher. BTSV-Trainer Torsten Lieberknecht sprach anschließend Klartext und richtet den Blick erst einmal nach unten.

Torsten Lieberknecht
Wieder nichts: Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht wurde nach der Pleite gegen Pauli deutlich.
© imagoZoomansicht

Es läuft nicht bei Braunschweig. Nach der ersten Saisonpleite in Regensburg setzte es am vergangenen Sonntag gleich den nächsten Dämpfer für die als Aufstiegsfavorit in die Spielzeit gestarteten Löwen.

Wieder einmal nutzen die Hausherren dabei beste Gelegenheiten nicht und verzweifelten an Pauli-Torwart Robin Himmelmann, der gar einen Strafstoß von Onel Hernandez parieren konnte. Und so war es das alte Lied: Vorne stand die Null und hinten schlugen die Gäste eiskalt zu.

Nach neun Spieltagen stehen beim Drittplatzierten aus dem Vorjahr nur elf Punkte auf der Habenseite und der damit verbundene elfte Tabellenplatz. Grund genug für Coach Lieberknecht, deutliche Worte zu finden: "Wir müssen uns jetzt erst einmal nach unten orientieren, das ist durch die Tabelle so gegeben."

Eine Länderspielpause zum richtigen Zeitpunkt

Die Lage bei den Niedersachsen ist durchaus bedrohlich. Neben den gesperrten Mirko Boland, Maximilian Sauer und Salim Khelifi musste Lieberknecht im Spiel am Sonntag auch noch Kapitän Ken Reichel (Gehirnerschütterung) und Jan Hochscheidt (Sprunggelenksverletzung) ersetzen, die sich beide verletzten. Unter der Woche war bereits Torjäger Christopher Nyman (Muskelfaserriss) ausgefallen.

Lieberknecht hofft auf Entspannung der Personallage

"Wir werden nicht nervös", versicherte Quirin Moll trotzdem. "Wir müssen uns über die Tabelle keine Gedanken machen." Auch wenn Lieberknecht in dem Punkt widersprach, versuchte auch er, nach vorne zu blicken. "Ich denke, wenn unsere Verletzten und Gesperrten zurückkehren, dann werden wir die nötigen Punkte holen, um wieder in andere Tabellenregionen zu kommen."

Die Länderspielpause kommt daher zum geeigneten Zeitpunkt. Anschließend geht es zu Aufsteiger Duisburg.

mkr/sw

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Lieberknecht

Vorname:Torsten
Nachname:Lieberknecht
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Braunschweig


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun