Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
27.09.2017, 10:18

Nachfolger für Norbert Meier gefunden

Neuer Coach: Strasser bei Lautern im Anflug

Der 1. FC Kaiserslautern ist auf der Suche nach einem Nachfolger für den geschassten Trainer Norbert Meier fündig geworden. Nach kicker-Informationen ist Lauterns Ex-Profi Jeff Strasser im Anflug.

Jeff Strasser
Kaiserslauterns neuer Coach: Jeff Strasser.
© imagoZoomansicht

Kaiserslauterns Sportchef Boris Notzon hatte vor Kurzem noch eine hohe Wahrscheinlichkeit attestiert, dass das Interims-Duo Manfred Paula und Alexander Bugera am Freitag gegen Fürth auf der Bank sitzen wird, nun aber die Kehrtwende. Nach kicker-Informationen wird Ex-Profi Jeff Strasser (81 Bundesligaspiele für Kaiserslautern und 113 für Borussia Mönchengladbach), Trainer des luxemburgischen Klubs Fola Esch, das Amt bei den Roten Teufeln übernehmen. Mit seinem Verein scheiterte der 98-malige luxemburgische Nationalspieler in diesem Jahr in der 3. Runde der Europa-League-Qualifikation an Östersunds FK (0:1; 1:2) nur knapp.

Um 13.30 Uhr soll nun der neue Coach auf dem Betzenberg vorgestellt werden. Sie Trainer-Perspektive in Kaiserslautern kennt Strasser bereits: In der Saison 2015/16 absolvierte er ein Praktikum unter dem damaligen Cheftrainer Kosta Runjaic. Als neuer Chefcoach wird er nun schon am kommenden Freitagabend (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) im Kellerduell gegen die SpVgg Fürth auf der Bank sitzen.

Strasser war bis zuletzt einer von drei Trainerkandidaten. In die engere Auswahl kamen am Ende nach kicker-Informationen Dirk Schuster, langjähriger Trainer bei Darmstadt 98 und zuletzt in Diensten des FC Augsburg, und Ciriaco Sforza. Die Wahl fiel letztlich auf den Luxemburger.

Metz soll Co-Trainer werden

Laut einer entsprechenden Meldung der "Rheinpfalz" plant der Verein außerdem, den langjährigen Jugendtrainer Gunther Metz als Co-Trainer zurückzuholen. Der "Kicker" kann diese Planspiele bestätigen. Metz allerdings hatte sein Amt als U-19-Trainer im Sommer aufgegeben, den FCK verlassen und sich bewusst für den Co-Trainer-Posten bei der U-18-Nationalmannschaft entschieden, um mehr Zeit für Privates zu haben. Dem Verein ist der 50-Jährige, der 14 Jahren als Nachwuchscoach auf dem Betzenberg tätigt war, aber nach wie vor verbunden.

Carsten Schröter

Wer kommt Frank Schmidt am nächsten?
Die zehn treuesten Trainer in Liga 1 und 2
Die zehn treuesten Trainer in Liga 1 und 2
Die zehn treuesten Trainer in Liga 1 und 2

Dass Trainer im schnelllebigen Fußballgeschäft oft keine allzu lange Haltbarkeitsdauer haben, ist gemeinhin bekannt. Frank Schmidt, seit 10 Jahren beim 1. FC Heidenheim am Ruder, ist da eine der rühmlichen Ausnahmen. Wer klebt ansonsten schon länger auf seinem Stuhl? Die Top 10 der treuesten Trainer in Bildern.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

14 Leserkommentare

Owwadummschwaetzer
Beitrag melden
27.09.2017 | 17:32

Zitat

"Der Pfälzer Wald ist eine der schönsten Regionen in Deutschland. Auch ein Tourismusgebiet"

Das sch[...]
WKT
Beitrag melden
27.09.2017 | 16:50

Nicht die schlechteste Lösung

Warum soll man davon ausgehen, dass Jeff Strasser ein Schlechter ist? Nur weil er aus der luxemburgischen [...]
VGler
Beitrag melden
27.09.2017 | 16:49

@Juno2015

wieso Zerfall der Region ??
wie kommst du da drauf? Der Pfälzer Wald ist eine der schönsten Region[...]
Juno2015
Beitrag melden
27.09.2017 | 14:38

Der FCK ist nur ein Spiegelbild der ganzen Stadt und Region - im Zerfall.

Der FCK lebt doch nur[...]
Owwadummschwaetzer
Beitrag melden
27.09.2017 | 14:38

Ich freu mich schon....

auf das Südwestderby Saarbrücken gegen Kaiserslautern nächstes Jahr in der dritten Liga

Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine