Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
30.08.2017, 13:20

Braunschweigs Joker verletzte sich in Kaiserslautern

Biada fällt wochenlang aus

Am Montagabend brachte Eintracht Braunschweig eine 1:0-Führung beim 1. FC Kaiserslautern auf dem Betzenberg nicht über die Zeit und büßte durch ein Eigentor noch zwei Punkte ein. Zu allem Überfluss verletzte sich auch noch Julius Biada, der nun eine mehrwöchige Pause einlegen muss.

Schwere Wadenzerrung: Julius Biada fehlt Eintracht Braunschweig mehrere Wochen.
Schwere Wadenzerrung: Julius Biada fehlt Eintracht Braunschweig mehrere Wochen.
© imagoZoomansicht

Onel Hernandez hatte die Braunschweiger im Duell der Ex-Bundesligisten nach Vorarbeit von Salim Khelifi in Kaiserslautern in Führung gebracht. Zehn Minuten vor dem regulären Ende unterlief Ken Reichel aber ein Eigentor, so dass die Eintracht nur mit einem Zähler im Gepäck die Heimreise antrat.

In der 71. Minute war Biada für Hendrick Zuck in die Partie gekommen und hat sich in den Schlussminuten eine schwere Zerrung in der linken Wade zugezogen und wird voraussichtlich einige Wochen ausfallen, wie der BTSV am Mittwoch bekanntgab.

mas

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Biada

Vorname:Julius
Nachname:Biada
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Braunschweig
Geboren am:03.11.1992


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun