Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
15.07.2017, 19:00

Gislason und Ishak treffen gegen die Nerazzurri

2:1 gegen Inter: Club feiert Prestigeerfolg

Der 1. FC Nürnberg präsentierte sich zwei Wochen vor dem Beginn der Zweitliga-Saison 2017/18 in guter Verfassung. Der Club feierte im Testspiel gegen den italienischen Spitzenklub Inter Mailand einen 2:1-Prestigesieg. Gislason und Ishak trafen in Reischach (Pustertal) für den 1. FCN, Eder konnte für die Nerazzurri Ergebniskorrektur betreiben.

Mikael Ishak
Nürnbergs Mikael Ishak jubelt über sein zwischenzeitliches 2:0 gegen Inter Mailand.
© imagoZoomansicht

Im vorletzten Testspiel vor dem Zweitligastart am letzten Juli-Wochenende stand für den 1. FC Nürnberg der erste Härtetest an. In Reischach bei Bruneck hieß der Gegner Inter Mailand. Club-Trainer Michael Köllner verzichtete deshalb auf große Experimente und schickte seine derzeit vermeintlich stärkste Elf ins Rennen. Da Margreitter nur auf der Bank Platz nahm, bildeten Petrak und Löwen die Innenverteidigung, Kammerbauer besetzte das defensive Mittelfeld. Im Sturm erhielt der jüngste Neuzugang Zrelak eine Chance von Beginn an. Noch nicht ganz so weit in der Vorbereitung wie der Club ist Inter Mailand. Dementsprechend fehlten bei den Nerazzurri etliche Stars, darunter Kapitän und Goalgetter Icardi. Von den Neuzugängen konnten die Zuschauer Skriniar (von Sampdoria Genua) und Borja Valero (vom AC Florenz) bestaunen.

Gegen den italienischen Topverein begann der 1. FCN couragiert und mutig. Auch die erste Chance der Partie hatte der Zweitligist, doch Handanovic im Inter-Kasten lenkte einen strammen Schuss von Petrak noch um den Pfosten (15.). Mit zunehmender Spieldauer kam dann Inter aber immer besser in die Partie. Die Elf des neuen Trainers Luciano Spalletti übernahm nun mehr und mehr das Kommando über das Geschehen, offenbarte vor des Gegners Tor aber Abschlussschwächen. Brozovic musste nach einer halben Stunde völlig freistehend aus wenigen Metern eigentlich nur noch den Fuß hinhalten, doch der Kroate schaffte es doch tatsächlich, am Club-Tor vorbeizuschießen.

Gislason und Ishak treffen

Luciano Spalletti
Inter-Coach Luciano Spalletti gab am Spielfeldrand alles, doch seine Elf verlor.
© imagoZoomansicht

Mit Gislason und Margreitter für Kammerbauer und Zrelak sowie mit neuem Schwung betrat der Club wieder den Rasen. Das Köllner-Team war nun gegen das favorisierte Inter wieder am Drücker. Nach zehn gespielten Minuten in Durchgang zwei zog Gislason trocken ab, der Linksschuss des Isländers schlug unhaltbar für Handanovic im langen Eck ein.

Der Führungstreffer ließ die Brust bei den Franken noch breiter werden, in der 61. Minute legte der FCN nach. Der erst kurz zuvor eingewechselte Ishak nutzte eine Vorlage von Kerk aus kurzer Distanz zum 2:0 aus.

Doch die Nerazzurri gaben sich nicht so schnell geschlagen. In der 66. Minute hatte Eder freie Bahn, der italienische Nationalspieler umkurvte Club-Keeper Bredlow und schob zum 1:2 aus Inter-Sicht ein. Fortan drückte Inter auf das Ausgleichstor, doch der 1. FCN brachte den Prestigeerfolg über die Zeit.

Mit dem Prestigesieg im Rücken wird der 1. FC Nürnberg am Sonntag wieder in die Heimat zurückkehren. Am kommenden Sonntag steigt mit der Partie gegen Borussia Mönchengladbach die Generalprobe auf die Saison, die für den Club wiederum eine Woche später mit dem Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern beginnt.

"Wir haben es über weite Phasen des Spiels gut gemacht", lobte Köllner nach der PArtie seine Elf, führte aber auch Kritikpunkte an: "Aber es gibt schon auch noch Dinge, die mir nicht so gefallen haben", sagte der Club-Coach, der den Sieg nicht überbewerten wollte: "Man muss die Kirche im Dorf lassen. das ist noch Vorbereitung."

Statistik

1. FC Nürnberg: Bredlow - Valentini (76. Brecko), Petrak, Löwen, Leibold - Kammerbauer (46. Margreitter) - Kerk (62. Sabiri), Möhwald (72. Teuchert), Behrens (76. Jäger), Salli (59. Ishak) - Zrelak (46. Gislason)
Tore: 0:1 Gislason (55.), 0:2 Ishak (61.), 1:2 Eder (66.)

jer

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Gislason

Vorname:Rurik
Nachname:Gislason
Nation: Island
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:25.02.1988

weitere Infos zu Ishak

Vorname:Mikael
Nachname:Ishak
Nation: Schweden
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:31.03.1993

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Nürnberg
Gründungsdatum:04.05.1900
Mitglieder:16.394 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Valznerweiherstraße 200
90480 Nürnberg
Telefon: (09 11) 94 07 91 00
Telefax: (09 11) 94 07 95 10
E-Mail: info@fcn.de
Internet:http://www.fcn.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine