Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
11.07.2017, 13:40

VfL Bochum stellt neuen Trainer vor

Atalan: "Wir wollen immer offensiv agieren"

Am Dienstagvormittag gab der VfL Bochum die Trennung von Gertjan Verbeek bekannt. Am Mittag präsentierte der Revierklub dann schon seinen Nachfolger Ismail Atalan. Der erste Kontakt zwischen Verein und Coach war dagegen deutlich weniger kurzfristig. Erste Bande wurden bereits im Winter geknüpft. Mit der VfL-Philosophie jedenfalls kann sich der neue Trainer voll identifizieren.

Ismail Atalan
Teilt die Fußballphilosophie seines neuen Arbeitgebers: Bochums Coach Ismail Atalan.
© imagoZoomansicht

"Generell möchte ich aktiven Fußball sehen. Wir wollen immer offensiv, dominant und druckvoll agieren. Ich liebe diese Art von Fußball, nicht nur als Trainer, sondern auch als Zuschauer. Die Leute sollen immer den Eindruck haben, dass da unter der Woche gearbeitet wurde und die Spieler einen Plan haben", erklärte Atalan bei seiner Vorstellung seine Fußballphilosophie, die damit genau ins Anforderungsprofil des VfL passt. "Das ist einer der Gründe, warum ich hier sitze und warum ich mich für Bochum entschieden habe."

Erste Kontakte schon im Januar

Auf sich aufmerksam machte Atalan bei seiner Arbeit für den Drittligisten Sportfreunde Lotte. Der 37-Jährige führte den Aufsteiger direkt auf einen gesicherten Mittelfeldplatz (12., 46:47 Tore) und im DFB-Pokal sogar bis ins Viertelfinale (0:3 gegen Dortmund). Das fiel auch VfL-Sportvorstand Christian Hochstätter auf, der bereits zum Jahreswechsel erste Kontakte knüpfte. "Wir haben uns im Januar mal bei mir im Büro getroffen. Ich wollte ihn kennenlernen - unabhängig davon, ob er mal der Nachfolger für Gertjan Verbeek werden würde oder nicht", erklärt Hochstätter. "Als Sportvorstand hat man die Verpflichtung, sich umzuhören, Menschen kennenzulernen, die vielleicht einmal in Frage kommen könnten."

In Sachen Fußball-DNS scheinen Atalan und Hochstätter sofort auf einer Wellenlänge zu funken: "Unsere Philosophie wollen wir nicht verlassen, wir suchen Leute, die diese weitertragen, verfeinern und verbessern. Ismail Atalan ist ein junger unverbrauchter Trainer, der Leute führen kann. Ich musste nicht lange überlegen. Mir war nach dem Gespräch im Januar klar, dass das ein Trainer für den VfL Bochum sein kann."

Warum musste Verbeek gehen?

Über die Gründe für die Trennung von Verbeek wollte Hochstätter eigentlich nicht sprechen. "Ich werde mich dazu nicht äußern. Wir haben eine Pressemitteilung herausgegeben, damit hat der Klub alles gesagt", wiegelte der Sportvorstand ab und ließ somit Raum für Spekulationen. "Spekuliert wird sowieso", so Hochstätter, der sich dann doch noch entlocken ließ: "Ich habe mich bei Gertjan Verbeek für zweieinhalb Jahre fantastische Arbeit bedankt. Aber der Verein hat entschieden, dass wir uns trennen und mit einem neuen Trainer weitermachen." Den überraschenden Zeitpunkt der Demission, immerhin 17 Tage vor dem Saisonstart, kommentierte der 53-Jährige wie folgt: "Es gibt nie den richtigen Zeitpunkt. Bis Mitte der vergangenen Woche ist der Zeitpunkt gekommen, dass wir handeln mussten. Deswegen haben wir es getan. Das behandeln wir aber vereinsintern."

Atalan: "Mit dem Kader bin ich vertraut"

Für den neuen Mann geht es gleich mit einem straffen Terminkalender los: Fotoshooting, Training am Nachmittag und am Mittwoch (18.30 Uhr) steigt bereits das erste Testspiel beim Lokalrivalen SG Wattenscheid 09 im Lohrheidestadion. "Es ist wichtig, dass wir uns alle kennenlernen, welche Vorstellungen ich von der Mannschaft habe, nicht nur fußballerisch, sondern auch menschlich. Darauf wird das Hauptaugenmerk liegen", sagt Atalan, der sich bereits intensiv mit den vorhandenen Spielermaterial beschäftigt hat. "Wenn man von einem Verein beeindruckt ist, dann verfolgt man den Verlauf. Ich hatte die 2. Liga immer im Auge und kenne den Verein. Mit dem Kader bin ich vertraut."

cru

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:VfL Bochum
Gründungsdatum:14.04.1938
Mitglieder:9.500 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Castroper Straße 145
44791 Bochum
Telefon: (02 34) 95 18 48
Telefax: (02 34) 95 18 95
E-Mail: info@vfl-bochum.de
Internet:http://www.vfl-bochum.de

weitere Infos zu Atalan

Vorname:Ismail
Nachname:Atalan
Nation: Deutschland

weitere Infos zu Verbeek

Vorname:Gertjan
Nachname:Verbeek
Nation: Niederlande


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine