Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
25.06.2017, 16:19

Testspiele am Sonntag

Aue macht zwei Dutzend voll - Fürth verliert

Wiederholungstäter Erzgebirge Aue hat den nächsten Verein mit einem stattlichen Ergebnis abgefertigt: 24 Treffer erzielten die Veilchen gegen einen Kreisligisten. Der MSV Duisburg gegen eine Stadtauswahl und Holstein Kiel gegen einen Verbandsligisten fuhren erwartungsgemäße Siege ein, auch der FC St. Pauli und Union Berlin waren erfolgreich. Die SpVgg Greuther Fürth zog gegen einen Drittligisten indes den Kürzeren.

Verlor mit Fürth gegen Aalen: Manuel Torres (li.), hier im Zweikampf mit Antonios Papadopoulos.
Verlor mit Fürth gegen Aalen: Manuel Torres (li.), hier im Zweikampf mit Antonios Papadopoulos.
© imagoZoomansicht

Veilchens Angriff baut ab

Erzgebirge Aue hat sich in seinem zweiten Testspiel für die kommende Saison weiter warmgeballert: Nach dem 25-Tore-Festival gegen den FSV Treuen, fertigten die Veilchen Saxonia Bernsbach mit 24:0 ab. Martin Männel, Schlussmann der Veilchen, wurde als Feldspieler eingewechselt und setzte den Schlusspunkt. Erfolgreichster Schütze beim Letsch-Team war Albert Bunjaku, der seine sechs Tore allesamt im ersten Durchgang erzielte. Mario Kvesic und Cebio Soukou schraubten das Ergebnis mit je vier Treffern im zweiten Durchgang mit in die Höhe.

Kinsombi netzt bei den Störchen dreimal ein

Holstein Kiel gestaltete nach dem 13:0 gegen den Gettorfer SC auch sein zweites Testspiel erfolgreich: Der Zweitliga-Aufsteiger bezwang den Verbandsligisten MTV Tellingstedt im Wilhelm-Harder-Stadion mit 9:0. David Kinsombi war mit drei Toren treffsicherster Akteur der Störche. Neben Doppelpacker Sen, durften sich auch Ilir Azemi, Steven Lewerenz, Marvin Ducksch und Kingsley Schindler mit jeweils einem Treffer in die Torschützenliste eintragen.

Zebras bezwingen Stadtauswahl

Mit dem MSV Duisburg gewann auch der zweite der drei Aufsteiger seinen ersten Test. Gegen eine Duisburger Stadtauswahl steuerte Kingsley Onuegbu zwei Tore zum 6:1-Sieg bei. Lukas Daschner, Simon Brandstetter, Stanislav Iljutcenko und Tim Albutat machten das halbe Dutzend voll. Zebra-Coach Ilia Gruew war nicht nur ob des Ergebnisses zufrieden mit seiner Mannschaft: "Das war ein harter Tag für die Jungs - insgesamt war das Spiel die siebte Trainingseinheit in vier Tagen, aber alle haben gut mitgezogen."

Kleeblatt verliert gegen Drittligisten

Eine 1:2-Niederlage war das Resultat des zweiten Testspiels der SpVgg Greuther Fürth. Im mittelfränkischen Veitsbronn unterlag das Kleeblatt dem VfR Aalen trotz der Führung durch Serdar Dursun. Nach dem 1:1-Halbzeitstand kassierten die Fürther kurz vor Spielschluss nach einem Foulelfmeter den zweiten Gegentreffer.

St. Pauli siegt standesgemäß in Buxtehude

Der FC St. Pauli ist indes mit einem deutlichen Erfolg in die Saisonvorbereitung gestartet: Die Kiez-Kicker bezwangen den Buxtehuder SV mit 11:0. Christopher Buchtmann und Waldemar Sobota waren mit jeweils zwei Toren die zielsichersten Schützen im Jahnstadion. Lienen-Nachfolger Olaf Janßen fand neben lobenden auch kritische Worte: "Es war einige schöne Kombinationen dabei und wir haben versucht spielerische Akzente zu setzen. Lediglich die Chancenverwertung hätte noch etwas besser ausfallen können."

Union siegt ebenfalls zweistellig

Beim Friedrichshagener SV bestritt Union Berlin sein erstes Testspiel nach der Sommerpause. Beim 16:0 ließen die Eisernen den Hausherren keine Chance, bereits zur Halbzeit stand es 8:0. Union-Coach Jens Keller war mit der Darbietung seiner Mannschaft zufrieden, konnte den Kantersieg jedoch realistisch einordnen. "Wir haben uns gut bewegt und viele Tore erzielt - so habe ich mir das vorgestellt. Natürlich werden wir dieses Spiel nicht überbewerten."

lab

So viel Eintritt müssen die Fans in der 2. Bundesliga zahlen
Die günstigsten Dauerkarten im Unterhaus im Vergleich
Fan-Choreographien in der 2. Bundesliga
Wie viel Geld muss ein Zweitliga-Fan für eine Dauerkarte hinblättern?

Die Kommerzialisierung im Fußball macht auch vor der 2. Bundesliga nicht Halt. Doch inwieweit wirken sich steigende Transfersummen und Spielergehälter auf die Zuschauer aus? Wir haben nachgeschaut, was die billigste Dauerkarte für einen Vollzahler kostet. Während sich fünf Klubs den teuersten Platz teilen, lockt ein Klub aus dem Frankenland seine Fans mit dem günstigsten Saisonticket.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Livescores Live

Schlagzeilen

TV Programm

Zeit Sender Sendung
08:45 SKYS1 Fußball: UEFA Champions League
 
09:00 SKYS2 Golf: Ryder Cup
 
09:15 SKYS1 Handball: DKB Bundesliga
 
10:00 SKYBU Fußball: 2. Bundesliga, Alle Spiele, alle Tore
 
10:30 SDTV Transfermarkt TV
 

Der neue tägliche kicker Newsletter


Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Schalke 05 von: micki2 - 26.09.18, 08:20 - 35 mal gelesen
ölf aus fünf von: micki2 - 26.09.18, 08:19 - 14 mal gelesen
Das Schlimme ist... von: Baal1985 - 26.09.18, 08:17 - 35 mal gelesen

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine