Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.04.2017, 15:43

1860 München vor dem Kellerduell gegen Lautern

Pereira fordert "viel mehr Biss und Zweikampfstärke"

Nach drei sieglosen Spielen (0/2/1) ist der zarte Vorsprung des TSV 1860 München bereits wieder geschmolzen. Am Freitag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) heißt es für die Löwen "Abstiegskampf pur", wenn es zum 1. FC Kaiserslautern auf den Betzenberg geht. Vor dem Kellerduell nimmt Sechzig-Coach Vitor Pereira seine Spieler in die Pflicht, erwartet eine andere Körpersprache, mehr Biss und bedingungslosen Kampf.

Vitor Pereira
"Wir müssen kämpfen": 1860 Münchens Trainer Vitor Pereira nimmt seine Spieler in die Pflicht.
© picture allianceZoomansicht

Tabellenplatz zwölf liest sich erstmal wenig bedrohlich, doch hinter dem TSV 1860 befinden sich mit Würzburg, St. Pauli, Kaiserslautern und Aue gleich vier punktgleiche Mannschaften auf den Rängen 13 bis 16 mit aktuell nur einem Zähler weniger auf dem Konto. Sogar Bielefeld, das derzeit einen direkten Abstiegsplatz belegt, ist mit nur drei Punkten Abstand in direkter Schlagdistanz. "In der Tabelle ist alles sehr eng. Einige Teams sind sehr ausgeglichen", findet Pereira, betont aber auch: "Wir haben die Qualität für eine bessere Platzierung."

Diese konnten die Münchner zuletzt aber nicht abrufen. Ein 0:3 gegen Aue sowie ein 1:1 gegen Sandhausen waren richtungsweisende Ergebnisse gegen Mitkonkurrenten im Abstiegskampf. Entsprechend wichtig ist die nun anstehende Aufgabe bei den Roten Teufeln. "Wir brauchen beide die drei Punkte", weiß Pereira und fordert: "Wir müssen kämpfen!"

Jeder Spieler sollte zeigen, dass er alles geben will.1860 Münchens Coach Vitor Pereira

Mit "Wir" meint Pereira vor allem seine Spieler. "Das Entscheidende ist, dass die Spieler eine andere Körpersprache haben als im vergangenen Spiel. Ich erwarte viel mehr Biss und Zweikampfstärke. Jeder Spieler sollte Konzentration und Ambitionen zeigen. Er soll zeigen, dass er alles geben will", so die unmissverständliche Forderung des 48-jährigen Portugiesen.

Auf dem Betzenberg sollen die Löwen "kompakt und organisiert auftreten" und die vermutlich elektrisierende Stimmung im Fritz-Walter-Stadion für sich nutzen: "Die Spieler müssen bereit sein, bei jeder Atmosphäre Leistung zu bringen. Die Stimmung motiviert", meint Pereira und warnt vor den Roten Teufeln: "Sie haben sehr schnelle Leute vorne. Wir müssen uns auf das schnelle Umschaltspiel vorbereiten" - und auf jede Menge Kampf.

cru

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:1860 München
Gründungsdatum:17.05.1860
Mitglieder:19.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Grün-Gold. Abteilungsfarben: Weiß-Blau
Anschrift:Grünwalder Straße 114
81547 München
Telefon 0 18 05 - 60 18 60
Telefax: (0 89) 64 27 85 22 9
E-Mail: info@tsv1860.de
Internet:http://www.tsv1860.de

weitere Infos zu Vitor Pereira

Vorname:Vitor Manuel
Nachname:de Oliveira Lopes Pereira
Nation: Portugal


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine