Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.04.2017, 13:55

Unterschrift unter neuen Zweijahresvertrag

Radokis Ziel in Fürth: Wiedererkennungswert herstellen

Die Pressekonferenz bei der SpVgg Greuther Fürth am Mittwoch war keine gewöhnliche, sondern hatte einen erfreulichen Hintergrund für die Fans des Kleeblatts. Der Verein gab genauere Informationen über die bereits am Vorabend knapp verkündete Vertragsverlängerung mit Trainer Janos Radoki bekannt. Der 45-Jährige unterzeichnete vor den Augen der Journalisten einen neuen Zweijahresvertrag.

Daumen hoch, weiter geht's: Janos Radoki bleibt Trainer in Fürth.
Daumen hoch, weiter geht's: Janos Radoki bleibt Trainer in Fürth.
© imagoZoomansicht

Als Radoki im November des vergangenen Jahres das Amt des Cheftrainers bei der SpVgg Greuther Fürth übernahm, war sein Vertrag vorerst nur bis zum Saisonende befristet. 16 Spiele und 26 Punkte später haben sich der Verein und der Coach auf eine Verlängerung des auslaufenden Kontrakts geeinigt. Nachdem am Mittwoch alle Parteien, von Präsident Helmut Hack über Sportdirektor Ramazan Yildirim und Radoki selbst, ihre Zufriedenheit mit der Zusammenarbeit und gegenseitiges Vertrauen geäußert hatten, setzte Radoki vor den versammelten Journalisten seine Unterschrift unter das neue Arbeitspapier.

Bis 2019 werden die Spielvereinigung und der Deutsch-Ungar nun weiter zusammenarbeiten. "Ich freue mich für uns alle, dass wir in den nächsten zwei Jahren die Arbeit fortführen können", sagte Präsident Helmut Hack. "Es bleibt spannend." Mit Radoki und den vorhandenen Rahmenbedingungen sind die Fürther sicher, "dass wir auch künftig eine gute Rolle in der Liga spielen können".

Radoki will in seiner Amtszeit auch der Jugend eine Chance geben: "Wir haben uns auf die Fahne geschrieben, ein Ausbildungsverein zu sein", so der Coach, der aber betont: "Wir werden trotzdem eine schlagkräftige Mannschaft haben." In dieser Saison peilen die Grün-Weißen an, zumindest den sechsten Rang zu verteidigen. Wo es in der kommenden Spielzeit hingehen soll, wollte Radoki nicht sagen. Er habe sich aber zum Ziel gesetzt, einen Wiedererkennungswert im Spielsystem herzustellen. Dieser soll dann auch bei den U-Mannschaften zu sehen sein, wie Yildirim verriet.

kid

Von Breitenreiter bis Verbeek
Die Vertragslaufzeiten der Zweitliga-Trainer
Ándré Breitenreiter, Gertjan Verbeek, Torsten Lieberknecht
Die Zweitliga-Trainer und ihre Verträge

Wie lange laufen die Verträge der Zweitliga-Trainer? Und seit wann betreuen sie ihre Mannschaft? Klicken Sie sich durch die kicker-Bildergalerie...
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Radoki

Vorname:Janos
Nachname:Radoki
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine