Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.04.2017, 22:29

Marc-Patrick Meister übernimmt in Karlsruhe

KSC stellt Slomka frei

Wenige Stunden nach dem Remis gegen die Würzburger Kickers (1:1) hat der Karlsruher SC Trainer Mirko Slomka entlassen. Das Amt des Cheftrainers übernimmt Marc-Patrick Meister. Der Verein hat für Mittwoch (13 Uhr) zur Pressekonferenz eingeladen.

Mirko Slomka
Nicht mehr Trainer in Karlsruhe: Mirko Slomka.
© imagoZoomansicht

"Natürlich machen die sich Gedanken, wenn am Dienstag keine Punkte auf dem Tisch liegen", ahnte Slomka schon vor dem Spiel, was ihm blühen könnte über mögliche Schritte der Vereinsführung. "Ich weiß, wir brauchen Punkte." Und ein Zähler war zu wenig.

Der KSC holte nur einen Sieg aus den vergangenen neun Spielen, hat lediglich 22 Punkte auf dem Konto und ist mit vier Punkten Rückstand das Schlusslicht der Liga. Slomka hatte die Badener erst vor zehn Spieltagen übernommen, konnte das Ruder aber nicht rumreißen. Ihm gelangen lediglich zwei Siege (sechs Niederlagen, zwei Remis). Es ist somit bereits der zweite Trainerwechsel der Saison. Tomas Oral war am 4. Dezember entlassen worden. Zwischendurch war U-19-Coach Lukas Kwasniok interimsweise Chefcoach.

Nachfolger Meister ist erst seit vergangenen Sommer beim KSC und betreute bisher die U 17. Der 36-Jährige aus Bruchsal war auf Wunsch von Slomka wann immer möglich auch als Co-Trainer bei den Profis dabei. Dessen erster Auftritt wird am Sonntag, 9. April (13.30 Uhr) beim Aufstiegskandidaten VfB Stuttgart sein.

Sportdirektor Oliver Kreuzer hatte zuletzt noch versucht, Slomka den Rücken zu stärken, und wollte die Spieler in die Pflicht nehmen. "Ich lasse nicht zu, dass diese Mannschaft jetzt wieder einen Trainer so ein bisschen infrage stellt", hatte er gewettert. In der darauffolgenden Partie beim 1. FC Nürnberg blieb die Trotzreaktion aus, der KSC verlor erneut (1:2).

tru

Von Breitenreiter bis Verbeek
Die Vertragslaufzeiten der Zweitliga-Trainer
Ándré Breitenreiter, Gertjan Verbeek, Torsten Lieberknecht
Die Zweitliga-Trainer und ihre Verträge

Wie lange laufen die Verträge der Zweitliga-Trainer? Und seit wann betreuen sie ihre Mannschaft? Klicken Sie sich durch die kicker-Bildergalerie...
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 

8 Leserkommentare

vandengen
Beitrag melden
05.04.2017 | 17:32

Karriere

Hoffentlich reiht sich Slomka nicht ein in die Gruppe Michael Frontzeck, Tomas Oral, Marco Kurz, die [...]
Kayes2
Beitrag melden
05.04.2017 | 12:24

Ganz ohne bösen Investor...

... gibt es jetzt leider auch beim KSC das fröhliche Trainerwechselspiel.

Ich wünsche dem KSC,[...]
Bernie0377
Beitrag melden
05.04.2017 | 10:41

Wie immer...

.... muss der Trainer für den Misserfolg gerade stehen.
Mit einem Kader, der offensichtlich nicht zweitligataugli[...]
r.ferner
Beitrag melden
05.04.2017 | 10:27

Herr Kreuzer

20. März 2017: "Ich lasse nicht zu, dass diese Mannschaft jetzt wieder einen Trainer so ein bisschen [...]
boysroma
Beitrag melden
05.04.2017 | 10:26

Egal....

...wer der Trainer von dem Verein ist. Hauptsache am Sonntag in Bad Cannstatt klingelt´s hoffentlich [...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Meister

Vorname:Marc-Patrick
Nachname:Meister
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine