Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
13.03.2017, 20:45

1860 München: Degradierung wegen geplatzem Wechsel?

Matmours Klage: Power-SMS macht Hoffnung

Der TSV 1860 München macht einmal mehr abseits des Rasens Schlagzeilen: Flügelspieler Karim Matmour hatte vor dem Arbeitsgericht München gegen die Versetzung in die U-21-Mannschaft geklagt. Die einstweilige Verfügung des 31-jährigen Algeriers wurde abgewiesen - trotzdem habe Matmour gute Chancen, in der Hauptverhandlung Recht zu bekommen. Der Richter sah es als erwiesen an, dass die Degradierung nur erfolgte, weil der Spieler den Verein im Winter nicht verließ.

Karim Matmour
Möchte sich zurück ins Profi-Training klagen: 1860 Münchens Karim Matmour.
© imagoZoomansicht

Matmours einstweilige Verfügung für die Wiederaufnahme des Trainings bei den Profis kam deshalb nicht zu Stande, weil das Gericht keinen "irreparablen Schaden" für den Spieler durch die Versetzung in die U 21 erkannte. Dies sei ein wesentliches Kriterium einer Eil-Bedürftigkeit. Matmours Anwalt wertete dieses Urteil trotzdem als Erfolg. Im nun anstehenden Hauptverfahren soll er gute Erfolgschancen haben.

Der Grund: Richter Werner Bader sah es als erwiesen an, dass die Degradierung nur erfolgte, weil der Offensivspieler nicht wie vom TSV 1860 gefordert den Verein im Winter verlassen hatte. Dies sei ein Verstoß gegen das Maßregelungsverbot, erklärte der Richter.

Zur Unterstützung dieser Aussage verlas Matmours Anwalt eine SMS von Löwen-Geschäftsführer Anthony Power an den Spieler. Darin soll Power die Strafversetzung angedroht haben, sollte Matmour nicht nach China wechseln. Dieser zeitliche Zusammenhang zwischen besagter Kurzmitteilung und der Degradierung "kann kein Zufall gewesen sein", so Richter Bader.

1860 München wirft Matmour inzwischen vor, lediglich Geld aus der Situation schlagen zu wollen, etwa durch eine finanzielle Abfindung. Der Algerier hatte erst kürzlich seinen Vertrag per einseitiger Option bis 2019 verlängert. Zuvor hatten die Giesinger erklärt, dass sich der 31-Jährige im Winter nicht empfehlen konnte und in den Planungen des Trainers keine Rolle mehr spielt.

cru

 

7 Leserkommentare

Kayes2
Beitrag melden
15.03.2017 | 16:47

Der Streit geht weiter...

... allerdings auch der zwischen Bild und 1860. Daher muss ja sofort darüber berichtet werden ...
[...]
mimikyo
Beitrag melden
15.03.2017 | 10:26

@ AmazingDre

@ AmazingDre

Ich verstehe den Einwand nicht ganz.

Eine Versetzung in die 2. Mannschaft ist keine Straf[...]
AmazingDre
Beitrag melden
14.03.2017 | 15:50

@mimikyo

Das kann ich jetzt so nicht wirklich nachvollziehen.

Wenn Sie schon den Vergleich zum Normalverd[...]
mimikyo
Beitrag melden
14.03.2017 | 13:53

Der arme bedürftige Fußballspieler

Der arme bedürftige Fußballspieler der im Monat das doppelte verdient wie der durchschnittliche Deutsche [...]
roterTeufel74
Beitrag melden
14.03.2017 | 09:18

Verlängerung einzig richtige Konsequenz

Die Verlängerung seines Vertrages war die einzig richtige und logische Konsequenz. Wenn ein Verein derart [...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Matmour

Vorname:Karim
Nachname:Matmour
Nation: Frankreich
  Algerien
Verein:1860 München
Geboren am:25.06.1985

Vereinsdaten

Vereinsname:1860 München
Gründungsdatum:17.05.1860
Mitglieder:19.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Grün-Gold. Abteilungsfarben: Weiß-Blau
Anschrift:Grünwalder Straße 114
81547 München
Telefon 0 18 05 - 60 18 60
Telefax: (0 89) 64 27 85 22 9
E-Mail: info@tsv1860.de
Internet:http://www.tsv1860.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun