Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
24.02.2017, 10:11

Geburtsurkunde des Angreifers aufgetaucht

Plötzlich 22! Dresdens Aosman zwei Jahre jünger

Dynamo Dresden hat seinen Kader quasi über Nacht verjüngt: Angreifer Aias Aosman ist zwei Jahre jünger als bisher angenommen. Der Sohn syrischer Flüchtlinge ging bislang mit 24 Jahren in die Statistik ein, ist aber erst 22.

Aias Aosman
Noch jünger als gedacht: Dresdens Angreifer Aias Aosman.
© imagoZoomansicht

Die Dresdner bestätigten am Freitag eine entsprechende Meldung der "Bild"-Zeitung. Demnach ist vor kurzem die Geburtsurkunde des Profis aufgetaucht, auf der das Geburtsdatum 21. Oktober 1994 festgehalten wurde.

Aosman (Vertrag in Dresden bis 2019) war mit seinen Eltern im Alter von fünf Jahren aus Syrien nach Deutschland gekommen. Da für das Kind keine Papiere mehr auffindbar gewesen waren, wurde im Rahmen des Asylantrags der 1. Januar 1993 als Geburtsdatum festgelegt.

"Das ist schon ein tolles Gefühl, plötzlich jünger zu sein", wird Aosman zitiert: "Zum ersten Mal habe ich vor zwei Jahren davon gehört." Als es bei ihm damals nicht so gut lief, habe sein Bruder ihn getröstet und gemeint: "Deine Karriere geht doch erst los, du bist noch so jung. Und eigentlich sogar noch deutlich jünger." Die daraufhin begonnene Spurensuche nach der Geburtsurkunde war erfolgreich.

ski/dpa

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Aosman

Vorname:Aias
Nachname:Aosman
Nation: Deutschland
  Syrien
Verein:Dynamo Dresden
Geboren am:21.10.1994


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine