Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.01.2017, 15:40

Nürnberg: Deutsch-Kosovare wird bis Saisonende verliehen

Alushi verlässt den Club gen Haifa

Nach nur einem halben Jahr bricht Enis Alushi seine Zelte beim 1. FC Nürnberg vorerst wieder ab, der Deutsch-Kosovare wechselt auf Leihbasis bis Saisonende zu Maccabi Haifa nach Israel, wo der 31-Jährige Spielpraxis sammeln soll.

Enis Alushi
Verlässt den 1. FC Nürnberg auf Leihbasis: Enis Alushi.
© imagoZoomansicht

Wie Zweitligist Nürnberg auf seiner Website bekannt gab, wird sich Alushi vorbehaltlich der sportmedizinischen Untersuchung bis Saisonende dem israelischen Erstligisten anschließen. "Enis hatte nach seiner Verletzung in der Hinrunde keine Einsatzminuten mehr, deshalb waren sich alle Beteiligten einig, dass es für ihn Sinn macht, sich im neuen Jahr woanders beweisen zu können", erklärte Sport-Vorstand Andreas Bornemann. "Wir wünschen ihm in Israel alles Gute und eine erfolgreiche Zeit."

Nach zwei Jahren beim FC St. Pauli wechselte Alushi im Sommer 2016 zu den Franken. Für den Club bestritt der 31-Jährige die ersten fünf Ligapartien der laufenden Saison, ehe ihn ein Innenbandanriss im Knie wochenlang außer Gefecht setzte - im Anschluss kam er nicht mehr zum Einsatz. Alushi ist nach Philipp Hercher (Leihe VfR Aalen) und Guido Burgstaller (FC Schalke 04) der dritte FCN-Abgang in diesem Winter.

sha

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Alushi

Vorname:Enis
Nachname:Alushi
Nation: Deutschland
  Kosovo
Verein:1. FC Nürnberg
Geboren am:22.12.1985

weitere Infos zu Hercher

Vorname:Philipp
Nachname:Hercher
Nation: Deutschland
Verein:SG Sonnenhof Großaspach
Geboren am:21.03.1996

weitere Infos zu G. Burgstaller

Vorname:Guido
Nachname:Burgstaller
Nation: Österreich
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:29.04.1989


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine