Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.12.2016, 16:46

Zweitligist Karlsruhe trennt sich von seinem Trainer

Aus für Oral! KSC zieht die Reißleine

Fünf sieglose Partien in Folge, vier Heimniederlagen am Stück - nach dem 1:2 am Freitagabend gegen die SpVgg Greuther Fürth hat der Karlsruher SC die Reißleine gezogen und Trainer Tomas Oral am Sonntag von seinen Aufgaben entbunden. Auf Interimsbasis bis zur Winterpause übernimmt nun zunächst U-19-Coach Lukas Kwasniok.

Tomas Oral
Nicht mehr Trainer in Karlsruhe: Tomas Oral.
© imagoZoomansicht

Er wolle "den Faktor Geduld nicht außer Acht lassen", hatte Oral mit Blick auf sein Team vor der Pleite gegen Fürth noch erklärt, keine Geduld mehr hatten die Verantwortlichen des abstiegsbedrohten Zweitligisten mit dem Trainer. Der KSC hat sich am Sonntag von Oral getrennt. Der 43-Jährige, der in der vergangenen Saison beim FSV Frankfurt seinen Hut nehmen musste, hatte die Badener im Sommer von Markus Kauczinski übernommen, der sein Glück - allerdings nur kurz - beim FC Ingolstadt in der Bundesliga suchte.

"Wir müssen nicht nur das heutige Spiel, sondern die Gesamtsituation des Vereins analysieren. Das ist entscheidend", hatte der neue Sportdirektor Oliver Kreuzer nach dem Spiel gegen Fürth erklärt. "Es gibt jetzt nicht die finale Aussage von mir, weder in die eine, noch in die andere Richtung", so Kreuzer. Er wolle "nichts schönreden, sondern Erklärungen finden".

Die hat Kreuzer, erst seit Donnerstag wieder bei den Badenern im Amt, wohl gefunden. Und Oral verabschiedet. Auch Co-Trainer Bernd Winter muss gehen. In den ausstehenden beiden Spielen bis zur Winterpause bei Dynamo Dresden (Freitag, 9. Dezember) und gegen Eintracht Braunschweig (Samstag, 17. Dezember) wird U-19-Trainer Lukas Kwasniok als Interimstrainer die Verantwortung für die KSC-Profis übernehmen, heißt es in einer offiziellen Verlautbarung.

"Unser Sportdirektor ist beauftragt, ein Profil für den neuen Cheftrainer zu erstellen und eine geeignete Persönlichkeit auszusuchen. Der neue Cheftrainer soll bis zum Rückrunden-Trainingsauftakt Anfang Januar präsentiert werden", wird Klubchef Ingo Wellenreuther zitiert.

nik/aho

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 

9 Leserkommentare

Fussballbeobachter
Beitrag melden
05.12.2016 | 20:15

Wenn ich beim KSC was zu entscheiden hätte...

...würde ich den Kauczinski zurückholen, sofern der Interesse hat.

Er kennt den Verein, viele Sp[...]
deckic
Beitrag melden
05.12.2016 | 19:01

Fink wäre ne Granate

Wenn man den Thorsten Fink holen könnte, das wäre was für den KSC
KSCitizen
Beitrag melden
05.12.2016 | 17:44

Seit Winnie hatten wir nur zwei halbwegs vernünftige Trainer: Ede Becker und Markus Kauczinski. Wo die [...]
svenne09
Beitrag melden
05.12.2016 | 14:47

Voraussehbar

Ich wusste schon bei der Verpflichtung, dass er nicht die Winterpause erreichen wird.
Frage mich w[...]
MJStern
Beitrag melden
05.12.2016 | 14:44

War klar - und was jetzt?

Dass Oral ein Griff ins Klo war, das haben die aller meisten Fans schon vor der Verpflichtung, als noch [...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Oral

Vorname:Tomas
Nachname:Oral
Nation: Deutschland

weitere Infos zu Kwasniok

Vorname:Lukas
Nachname:Kwasniok
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine