Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
02.11.2016, 14:40

Rettig wird kommissarischer Sportchef der Hamburger

St. Pauli: Janßen wird Lienen an die Seite gestellt

Sportlich läuft es für den FC St. Pauli in dieser Saison noch gar nicht rund, das 1:1 gegen den 1. FC Nürnberg am Montagabend bezeichnete Coach Ewald Lienen zumindest als "Schritt in die richtige Richtung". Dennoch wollen die Hamburger wohl nichts dem Schicksal überlassen: Am Mittwoch gab der Verein bekannt, dass Olaf Janßen vom VfB Stuttgart kommt und Lienen unter die Arme greift. Darüber hinaus wird Andreas Rettig als kommissarischer Sportchef installiert.

Abschied vom VfB, neue Aufgabe in Hamburg: Olaf Janßen wird Co-Trainer bei St. Pauli.
Abschied vom VfB, neue Aufgabe in Hamburg: Olaf Janßen wird Co-Trainer bei St. Pauli.
© imagoZoomansicht

Am Dienstag hatte Thomas Meggle Gewissheit, der 41-Jährige musste als St. Paulis Sportchef seinen Hut nehmen. Mit der Suche nach einem geeigneten Nachfolger hielten sich die Kiez-Kicker nicht lange auf: Geschäftsführer Andreas Rettig übernahm am Mittwoch offiziell als kommissarischer Sportchef bis zum Ende der Saison. "Es stellt natürlich eine Doppelbelastung für Andreas dar, er hat aber die Qualität, mit solchen Situationen umzugehen", so Präsident Oke Göttlich.

Der 40-Jährige sprach von der "naheliegendsten Lösung", die "sowohl wirtschaftlich als auch sportlich" am meisten Sinn mache. "Andreas hat bei seinen vorherigen Klub-Stationen unter Beweis gestellt, dass er als Sportchef erfolgreich arbeiten kann", so Göttlich.

Schindelmeiser macht Ankündigung wahr

Brisanter kommt dennoch die Meldung daher, die bereits am späten Dienstagabend durchgesickert war und am Mittwoch dann bestätigt wurde. Olaf Janßen, der als Interimstrainer beim VfB Stuttgart zwei Siege in zwei Spielen gefeiert hatte und anschließend in die Scoutingabteilung der Schwaben "abgeschoben" wurde, gehört ab sofort zum Trainerstab von Lienen. Damit setzte VfB-Sportvorstand Jan Schindelmeiser seine Ankündigung also in die Tat um. Ende September hatte er nämlich erklärt: "Grundsätzlich sieht Olaf seine Zukunft als Trainer. Sollte er eine konkrete Anfrage in diese Richtung bekommen, wird es eine schnelle Lösung in Olafs Sinne geben."

Olaf Janßen kennt die 2. Liga aus dem Effeff.St. Paulis Präsident Oke Göttlich über den neuen Assistenten

In Hamburg halten sie große Stücke auf Janßen. "Olaf Janßen kennt die 2. Liga aus dem Effeff. Er hat als Scout und Co-Trainer den VfB auf unsere Mannschaft vorbereitet", erklärte Göttlich: "Wir haben uns mit ausdrücklicher Zustimmung von Ewald Lienen und auch auf Ewalds Empfehlung hin dazu entschlossen, das Trainerteam weiter zu verstärken." Die Wahl fiel dann nicht sonderlich schwer. "Mit Olaf Janßen wird ein erfahrener, ausgewiesener Fachmann dazu geholt, der in der Branche einen ausgezeichneten Ruf genießt", beschrieb Göttlich den neuen Assistenten.

msc

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Lienen

Vorname:Ewald
Nachname:Lienen
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine