Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
07.06.2016, 17:45

Pole unterschreibt bis 2019 in Stuttgart

Neuer Innenverteidiger: VfB macht Kaminski-Deal perfekt

Der VfB Stuttgart ist auf der Suche nach einem neuen Innenverteidiger fündig geworden: Von Lech Posen wechselt Marcin Kaminski (24) ablösefrei ins "Ländle". In Frankreich ist der Pole nicht dabei - EM-Erfahrung hat er trotzdem schon.

Marcin Kaminski
Wechselt nach Stuttgart: Marcin Kaminski.
© Getty ImagesZoomansicht

Was der kicker am Nachmittag berichtet hatte, machte der VfB am frühen Abend offiziell: Mit Kaminski ist ein Innenverteidiger gefunden, der die Anforderungskriterien erfüllt. Er ist 24 Jahre alt, misst 1,92 Meter und fühlt sich im linken Abwehrzentrum heimisch. Und weil er erst vor kurzem eine Vertragsverlängerung bei Lech Posen abgelehnt hat, kommt er auch noch ablösefrei.

"Er verfügt über großes Potenzial und möchte beim VfB den nächsten Schritt in seiner Karriere machen", sagt VfB-Trainer Jos Luhukay. "Er ist motiviert, dem VfB zu helfen und wird sich nach unserer Überzeugung schnell in Deutschland zurechtfinden."

Kaminski, der auch bei Eintracht Braunschweig auf dem Zettel stand, verfügt bereits über Europapokal-Erfahrung und wurde mit Posen zweimal polnischer Meister. In der abgelaufenen Saison reichte es allerdings nur zu Platz sieben. Für die polnische Nationalmannschaft lief er viermal auf. Anders als bei der Heim-EM 2012 (kein Einsatz) steht er bei der EURO 2016 nicht im Kader.

"Der VfB ist meine erste Station im Ausland", zitiert ihn der VfB auf seiner Website. "Hier in Stuttgart bei einem Klub mit einer langen Geschichte möchte ich den nächsten Schritt machen. Mein Ziel ist es in Deutschland mit seinen starken Ligen, ein besserer Spieler zu werden. Der VfB gehört in die Bundesliga. Daher werden wir unter Druck stehen, den Aufstieg zu schaffen, doch diese Herausforderung reizt mich."

Das Aus für Sunjic?

Mit einer Verpflichtung des Polen, der 158 Ligaspiele (acht Tore) absolviert hat, läuft die Zeit von Toni Sunjic bei den Stuttgartern ab. Der bosnische Nationalspieler, der im Vorjahr für rund drei Millionen Euro von Kuban Krasnodar in die Bundesliga kam und nicht überzeugen konnte, ist zwar noch bis 2018 gebunden, will und darf aber bei einem den Erwartungen des Klubs entsprechenden Angebot gehen.

jpe/gem

kicker Sonderheft Die große Bilanz - Finale 2015/16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu M. Kaminski

Vorname:Marcin
Nachname:Kaminski
Nation: Polen
Verein:Fortuna Düsseldorf
Geboren am:15.01.1992

weitere Infos zu Sunjic

Vorname:Toni
Nachname:Sunjic
Nation: Bosnien-Herzegowina
Verein:Dynamo Moskau
Geboren am:15.12.1988


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine