Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
26.03.2016, 14:16

SCP-Innenverteidiger erleidet Muskelfa­serriss im Oberschenkel

Paderborns Stabilisator Sebastian wackelt

Die Länderspielpause hat für die Paderborner mit einer schlechten Nachricht begonnen. Tim Sebastian zog sich im Training einen Muskelfa­serriss im hinteren rechten Oberschenkel zu. Zuvor hatte er seine Kollegen kritisiert. Die müssen es im nächsten Spiel womöglich ohne ihn besser machen.

Tim Sebastian (li.), Stanislav Iljutcenko
Hält den Laden hinten dicht: Tim Sebastian (li.), hier gegen Duisburgs Stanislav Iljutcenko.
© imagoZoomansicht

Eine MRT-Untersuchung brachte die Diagnose im Fall des Innenverteidigers. Ob der 32-Jäh­rige am Freitag nach Ostern (1. April, 18.30 Uhr) in Braun­schweig auflaufen kann, ist ungewiss. Sebastian war erst in der Winterpause von RB Leipzig zum Erstligaabsteiger gewechselt und hatte seitdem keine Minute verpasst. Gemeinsam mit seinem Manndecker-Kollegen Hauke Wahl brachte der Routinier zuletzt die nötige Stabilität in die zuvor wacklige SCP-Defensive.

Dass die Ostwestfalen zuletzt vier Partien ohne Niederlage überstan­den, war auch Sebastians Verdienst. So hatte Trainer René Müller dem gebürtigen Leipzi­ger zuletzt ebenso wie Mittelfeldmann Marvin Bakalorz und Stürmer Nicklas Helenius eine Stammplatzgarantie gegeben: "Das ist eine funktionierende Achse." Sollte Sebastian ausfallen, hat Müller die Wahl zwischen Niklas Hoheneder und Florian Ruck. Hoheneder ist allerdings ohne Spielpraxis, Ruck half zuletzt in Paderborns U 23 in der Oberliga aus.

Nicht nur auf dem Platz war Sebastian zuletzt aufgefallen. Nach dem torlosen Remis im Kellerduell gegen den MSV Duisburg haderte der Abwehrmann mit seinen Kollegen: "Wir hatten in der ersten Hälfte noch gute Ansätze. Später war das Passspiel zu ungenau. Und wir haben nicht mehr zum Umschaltspiel gefunden."

Paderborn rangiert nach 27 Spieltagen immer noch auf einem Abstiegsplatz. Mit 24 Punkten haben die Ostwestfalen einen Zähler Rückstand auf 1860 München auf dem Relegationsplatz und drei Punkte auf Fortuna Düsseldorf über dem Strich. Jeder Punkt kann also wichtig werden, weshalb keiner das Unentschieden gegen die Zebras schlecht reden wollte. "Wie wertvoll dieser Zähler ist, wissen wir erst nach dem letzten Spieltag", sagte Sebastian. Zuerst allerdings muss er zittern, beim kommenden dabei sein zu können.

Jochem Schulze/ton

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Sebastian

Vorname:Tim
Nachname:Sebastian
Nation: Deutschland
Verein:SC Paderborn 07
Geboren am:17.01.1984

weitere Infos zu Müller

Vorname:René
Nachname:Müller (PB)
Nation: Deutschland
Verein:SC Paderborn 07