Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
23.03.2016, 11:01

Eintracht seit sechs Spielen sieglos

Braunschweigs Lichtblick heißt Tietz

Eintracht Braunschweig steckt in einer handfesten Krise. Seit sechs Spielen warten die Löwen nun schon auf einen Sieg (0/3/3). Statt wie erhofft im Aufstiegsrennen mitzumischen, versumpfen die Niedersachsen immer mehr im Niemandsland der Tabelle. Hoffnung macht ein erst 18-jähriger Stürmer: Philipp Tietz schoss sich in die BTSV-Geschichtsbücher und in die Startelf.

Philipp Tietz
Hoffnungsträger mit erst 18 Jahren: Braunschweigs Philipp Tietz schrieb Geschichte.
© imagoZoomansicht

Tietz ist einer der wenigen Braunschweiger Lichtblicke in den letzten Wochen. Der Stürmer machte bei den A-Junioren (16 Spiele, sechs Tore) sowie in der zweiten Mannschaft in der Regionalliga (zwei Einsätze, ein Treffer) auf sich aufmerksam. BTSV-Trainer Torsten Lieberknecht wollten den Blondschopf deshalb auch in der 2. Liga testen. Die Bilanz des 1,90-Meter-Manns: Vier Spiele (dreimal in der Startelf) und ein kicker-Notenschnitt von 3,33. Beim jüngsten 1:3 gegen Union Berlin gelang Tietz sogar sein erstes Profi-Tor und schrieb damit Geschichte: Mit gerade mal 18 Jahren und 253 Tagen ist er der jüngste Eintracht-Torschütze im Unterhaus.

Damit dürfte sich der Jungspund vorerst in der ersten Elf festgespielt haben. Immerhin ist Tietz der einzige Strafraumstürmer im Kader der Löwen, der ins Tor getroffen hat. Die prominente Konkurrenz namens Domi Kumbela (kicker-Notenschnitt 4,6) und Orhan Ademi (3,86) kann noch keinen Treffer vorweisen. Das Eigengewächs dürfte auch nach der Länderspielpause die Nase vorne haben.

Lieberknecht: "Da muss ein Zeichen kommen"

Am 1. April (18.30 Uhr) startet Braunschweig mit einem Heimspiel gegen Paderborn in die letzten sieben Saisonspiele - und hofft auf ein Ende der Durststrecke: Gerade mal einen Punkt holte die Eintracht aus den letzten drei Partien (0/1/3). In den letzten neun Spielen gab es gar nur einen einzigen Sieg zu bejubeln (1/4/4). "Das ist eine schwere Phase für uns. Wir machen und tun, rennen an, aber es gelingt nichts", erklärt Mittelfeldmann Patrick Schönfeld.

Trainer Torsten Lieberknecht nimmt seine erfahreneren Spieler in die Verantwortung und meint vor allem seine Doppelsechs - bestehend aus Schönfeld (26) und Adam Mattuschyk (27): "Von beiden erwarte ich mehr Präsenz aufgrund ihrer Erfahrung. Aufgrund ihrer Vita muss von den Jungs ein Zeichen kommen, aber da tauchen sie ab", kritisiert der BTSV-Coach. Mattuschyk wird gegen Bielefeld keine Wiedergutmachung üben können, denn der Deutsch-Pole fällt wegen einer Sperre (5. Gelbe) aus.

cru/tf

Tabellenrechner 2.Bundesliga
23.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu P. Tietz

Vorname:Phillip
Nachname:Tietz
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Braunschweig
Geboren am:09.07.1997

weitere Infos zu Lieberknecht

Vorname:Torsten
Nachname:Lieberknecht
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Braunschweig

Vereinsdaten

Vereinsname:Eintracht Braunschweig
Gründungsdatum:15.12.1895
Mitglieder:4.450 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Blau-Gelb
Anschrift:Hamburger Straße 210
38112 Braunschweig
Telefon: (05 31) 23 23 00
Telefax: (05 31) 23 23 030
E-Mail: eintracht@eintracht.com
Internet:http://www.eintracht.com/